Körperliches Wohlgefühl mit Hot Stone Massagen

Abgelegt unter: Gesundheit |


Massagen stehen für Entspannung, Wohlbefinden und Linderung vieler Beschwerden. Sie können bei Magen- und Rückenbeschwerden ebenso hilfreich sein wie bei Schlafstörungen. Eine besondere Stellung nimmt hierbei die Hot Stone Massage ein. Es handelt sich um eine Ganzkörpermassage, die das physische und seelische Gleichgewicht herstellen und die körpereigenen Energiequellen aktivieren kann.

Die Hot Stone Massage besonders entspannend
Vor der eigentlichen Massage werden die Hot Stones entlang der Energielinien (Meridiane) oder direkt auf die Energiepunkte (Chakren) des Köpers gelegt. Sie geben dann ihre Wärme in tiefer gelegene Gewebeschichten und die Muskulatur ab und lockern diese. Die anschließende Massage mit und ohne Hot Stones wird dadurch sehr viel effektiver. Diese Art von Thermotherapie ist ein wesentlicher Unterschied zu klassischen Massagen und macht Hot Stones so beliebt. Um das ganzheitliche Erlebnis abzurunden, wird die Massage mit individuell ausgesuchten ätherischen Ölen ergänzt.

Eine uralte Tradition vieler Kulturen wird fortgesetzt
Bereits vor mehreren tausend Jahren wurden Hot Stone und andere Verfahren der Wärmebehandlung (z. B. Kräuterstempel-Massage) in China angewandt, allerdings auch im pazifischen und amerikanischen Raum nachgewiesen. In Deutschland bringt man diese Behandlung häufig mit indianischem Schamanismus in Verbindung. Tatsächlich hat sie sich auf allen Kontinenten eigenständig entwickelt – in Asien sogar vor der Besiedelung der Polynesischen Länder.

Das Geheimnis der Vulkane
Hot Stones sind vulkanischen Ursprungs und bestehen aus schwarzem Basalt. Für die Massage werden Steine verschiedenster Größe in einem Wasserbad auf ca. 55 °C erhitzt. Wie kaum ein anderes Gestein kann Basalt besonders viel Wärme speichern und über einen längeren Zeitraum gleichmäßig abgeben. Als Faustregel gilt: je dunkler das Gestein, desto besser die Qualität. Allerdings sollte man sich vor Fälschungen in acht nehmen.

Beitrag von auf 28. Februar 2010. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste