Kost.bar im Ratinger Rathaus offiziell am 1. Oktober eröffnet – Gutes Beispiel für gelungenes Public Private Partnership

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten Galerie,Vermischtes |


Thomas Beers, Marcel Siego, Klaus Konrad Pesch, Andrea Schulte-Rebhan und Irina Giesler (v.l.) ©hob
 

Zur offiziellen Eröffnung kam auch der Erste Bürger der Stadt. „Dieses Projekt ist ein gutes Beispiel für gelungenes Public Private Partnership“, meinte Klaus Konrad Pesch. „Ich bin fest davon überzeugt, dass das Angebot sowohl bei unseren Beschäftigten als auch bei den Ratinger Bürgerinnen und Bürgern sehr gut ankommt. Mit den Betreibern der Kost.bar haben wir absolute Profis gefunden. Das gastronomische Konzept hat uns von Anfang an überzeugt. Jetzt wollen wir als Partner langfristig den gemeinsamen Erfolg.“

Die neue Kost.bar im Ratinger Rathaus, die von montags bis freitags zwischen acht und 14 Uhr geöffnet ist, bietet Platz für bis zu 90 Gäste, die täglich aus drei verschiedenen Mittagsangeboten auswählen können. Im Mittelpunkt steht dabei eine ausgewogene Küche mit einem hohen Frischeanteil. Klassiker wie Schnitzel, Currywurst, Flammkuchen oder Pizza dürfen natürlich nicht fehlen. Im kommenden Jahr soll eine Außenterrasse mit weiteren 40 bis 60 Sitzplätzen hinzukommen.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir als Ratinger Unternehmen den Zuschlag im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung erhalten haben“, betonte Geschäftsführer Thomas Beers. „Wir können auf eine ebenso langjährige wie erfolgreiche Erfahrung in diesem Bereich zurückblicken, denn mehr als die Hälfte unserer mittlerweile 17 Betriebe findet man in öffentlichen Einrichtungen wie Krankenhäusern oder Kasernen. Unser Kerngeschäft ist die hochwertige Kantinenverpflegung mit hohem Frischeanteil und Lebensmitteln, die zu großen Teilen aus der Region stammen. Unsere Kompetenz in diesem Bereich möchten wir auch hier in der Ratinger Stadtverwaltung erfolgreich unter Beweis stellen.“

Ansprechpartnerin rund um die Kost.bar in Ratingen ist Betriebsleiterin Irina Giesler. In der Vergangenheit war die gelernte Hauswirtschafterin schon in vier Kost.bar-Betrieben tätig. „Wir übernehmen hier in Ratingen nichts, sondern bauen etwas ganz Neues auf. Und das ist für mich die besondere Herausforderung“, sagt die 33-Jährige, die mit ihren beiden Mitarbeiterinnen für den reibungslosen Ablauf zuständig ist.

Beitrag von auf 2. Oktober 2019. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten Galerie, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste