Krimikomödie in Starbesetzung: „Acht Frauen“ in der Stadthalle Gifhorn

Abgelegt unter: Literatur |


In einer abgelegenen und verschneiten Villa auf dem Land trifft sich die Großfamilie – acht Frauen und der Hausherr – um die Weihnachtstage miteinander zu verbringen. Doch aus der harmonisch geplanten Feier wird nichts, denn man findet zum Schrecken aller den Hausherrn mit einem Messer im Rücken in seinem Bett. Damit nicht genug: das Telefon funktioniert plötzlich nicht mehr, am Auto sind die Kabel durchtrennt, die sonst wachen Hunde schweigen und das Gartentor ist verschlossen.

Schnell wird allen klar, dass der Mörder noch im Haus sein muss und nur eine Frau sein kann. Jede der acht Frauen ist verdächtig, jede hätte ein Motiv, ob Ehefrau, Töchter, Schwester, Schwiegermutter, Schwägerin, Köchin oder Zimmermädchen.

Acht Frauen unter sich, auf der Suche nach der Wahrheit. Auf charmante Weise tun sich hier Abgründe auf, in die man als Zuschauer vergnüglich amüsiert blickt. Eine spritzige Kriminalkomödie, in der jede Frau ihr Gesangssolo hat. Nicht jeder „Tatort“ ist so spannend – keiner so lustig wie diese Komödie!

Die Mischung aus spannendem Krimi, unterhaltsamer Komödie und böser Farce, die mit Schlagern und Chansons der 50er und 60er Jahre gewürzt ist, steckt voller Überraschungen. Genießen Sie einen unterhaltsamen, kurzweiligen Abend. Amüsement garantiert.

Das Stück des 1927 geborenen Robert Thomas erlebte seine Uraufführung schon im August 1961 in Paris, fast zeitgleich mit der deutschsprachigen Erstaufführung in Berlin unter der Regie von Erik Ode in Berlin. „Acht Frauen“ verbuchte während der sechziger Jahre triumphale Erfolge in Europa und Übersee.

2002 eroberte die Verfilmung mit so großen Schauspielerinnen wie Catherine Deneuve, Isabelle Huppert, Emmanuelle Béart, Fanny Ardant, Danielle Darrieux die Herzen von über 2,1 Millionen Kinobesuchern.

„Acht Frauen“ in der Stadthalle Gifhorn am Samstag, den 11. Oktober um 19.00 Uhr. Karten bei der Stadthalle und allen bekannten VVK-Stellen. Mehr Informationen unter www.stadthalle-gifhorn.de

Beitrag von auf 6. Oktober 2008. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste