Kulturaustausch auf höchster Ebene

Abgelegt unter: Freizeit |


Die Bezirkshauptstadt Schwaz ist das Kulturzentrum der Silberregion Karwendel. Ihre facettenreiche Kulturgeschichte ist eng mit dem Bergbau verbunden. In der mittelalterlichen Hochblüte förderten dort mehr als 10.000 Knappen etwa 85 Prozent des weltweit geschürften Silbers zutage und verhalfen so der Region zu Reichtum und Ansehen. Noch heute durchzieht Schwaz ein 500 km langes Stollennetz. Das Silberbergwerk ist für Besucher geöffnet: 800 Meter unter der Erde atmen sie pollenfreie Stollenluft und erfahren, wie die Fugger mit dem Schwazer Silber zur mächtigsten Handelsfamilie des ausgehenden Mittelalters aufstiegen. „Natur trifft Kultur!“ Die schroffen Zweitausender des Karwendels und die Sehenswürdigkeiten der Region treffen sich heute quasi zum Kulturaustausch; wie auf Schloss Tratzberg, das zwischen Stans und Jenbach hoch über dem Inn herrschaftlich thront. Das spätgotische Baujuwel „lädt“ den Sommer über zu spannenden Entdeckungsreisen für die ganze Familie. Dabei lernen es Kinder auf ganz eigene Art in einer aufregenden Märchenführung kennen. Noch mehr Nostalgie erwartet Gäste, die von der weltweit ältesten Dampf-Zahnradlokomotive von Jenbach bis zum Achensee gezogen werden. Ebenfalls ab Jenbach fahren die Dampfzüge der Zillertalbahn. Weil die Stanser Wolfsklamm mit ihren tosenden Wasserfällen auch in der Nähe ist, empfiehlt sich eine Wanderung durch dieses Naturjuwel. Nach 354 Stufen und Holzbrücken ist sich jeder Besucher sicher, dass die Wolfsklamm wohl eine der schönsten Schluchten der Alpen ist. Die Natur trifft auch auf dem Hochpillberg auf Kultur, auf dem Weg der Sinne oder in Terfens auf dem Besinnungsweg, der in einer knappen halben Stunde von Groß und Klein zu bewältigen ist.
Neue Kunst und alte Tradition gehen in der Silberregion Karwendel Hand in Hand. Das lebendige Brauchtum verleiht ihr diese einzigartige Authentizität.

KULTURURLAUB IN DER SILBERREGION KARWENDEL (PREISBEISPIELE)
Leistungen: ÜF im DZ im ****Hotel ab 70 Euro p. P., im ***Hotel ab 35,50 Euro p. P., in der Pension/Gästehaus ab 20,50 Euro p. P.

2.094 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 29. März 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste