Kurt Fleckenstein Abwrack-Autos durch Waschanlage geschleust

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


35 Künstler mit von der Partie
Zum Auftakt der 20. Kreiskulturwoche, der Jubiläumsschau von „Atelier und Künstler VII“ herrschte am Sonntagmorgen bei sonnigem Spätsommerwetter rege Betriebsamkeit in der Orangerie. Die 35 Künstler aus der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar präsentieren dort bis zum 11. Oktober Arbeiten aus den Gattungen Malerei, Zeichnung, Fotografie, Plastik und Skulptur, Objektkunst, Videoinstallation und Kunstgewerbe.

Vielfalt der Kollektivschau
„Die Erweiterung auf die Metropolregion über die Grenzen des Landkreises hinweg ist sehr zu loben“, hob OB Dr. René Pöltl neben der Vielfalt dieser Kollektivschau positiv hervor. Kunst kenne keine Grenzen. Die Jury, der Prof. Peter Anselm Riedl und Prof. Hans Gercke aus Heidelberg sowie Dr. Hans-Jürgen Buderer aus Mannheim angehörten, traf ihre Auswahl aus 219 Bewerbungen.
„Welch“ ein Tag!“ Landrat Dr. Jürgen Schütz rühmte den Genius Loci, der von Jürgen Mauter und Gerald Weiser-Haensch (Fachbereichsleiter Musikschulen Leimen und Schwetzingen) mit spanischer und italienischer klassischer Gitarrenmusik so brillant angereichert wurde und freute sich trotz leiser Wehmut, zum letzten Mal in seiner Amtszeit die Kreiskulturwoche eröffnen zu dürfen.

Künstlerische Kraft
Prof. Hans Gercke, der ehemalige Leiter des Heidelberger Kunstvereins, würdigte Kompetenz und Konsequenz des Projekts. „Die künstlerische Kraft der Region ist ungebrochen lebendig“, meinte er. Umso beeindruckender sei dies, „als es bei uns an einer Kunstakademie mangelt.“ Die freie Kunstschule Mannheim könne dieses Vakuum zu einem Teil ausfüllen. Erfreulicherweise seien immer wieder neue Talente zur Kreiskulturwoche gestoßen. „Keine Kreiskulturwoche war langweilig“. Gercke dankte Landrat Schütz und verband damit einen „optimistischen Blick in die Zukunft“.
Die Ausstellung wandert von der Orangerie ins Kulturhaus Wiesloch (18. Oktober bis 8. November), dann ins Foyer des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis (15. November bis 17. Januar 2010), weiter in die Rathausgalerie Hirschberg (24. Januar bis 21. Februar 2010) und abschließend ins Kulturzentrum Neckargemünd-Dilsberg (Kommandantenhaus) (28. Februar bis 21. März 2010).
Sibylle M. Derr

Weitere Informationen www.kurt-fleckenstein.com

Beitrag von auf 28. September 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste