„Leonardo – auf den Spuren eines Genies“/ ZDFinfo untersucht das Vermächtnis des Meisters da Vinci

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Künstler, Wissenschaftler und Ingenieur – Leonardo
da Vinci war eine der größten Persönlichkeiten der Renaissance. Und
doch sind nur eine Handvoll Fakten über ihn bekannt. Zum Beispiel aß
und trank Leonardo mit den wichtigsten Personen seiner Zeit – den
Borgia, Medici und Machiavelli. Und er blieb doch immer ein
Außenseiter. Die zweiteilige Dokumentation „Leonardo – auf den Spuren
eines Genies“ in ZDFinfo am Freitag, 23. November 2012, 20.15 Uhr,
nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise zu den historischen
Wirkstätten da Vincis in Florenz, Mailand, Venedig und Rom. Die
Dokumentation ist der Versuch, die Wahrheit zu finden und das Porträt
eines Genies, dessen Leben vom ständigen Wechsel zwischen Erfolg und
Misserfolg geprägt war. ZDFinfo wiederholt den Zweiteiler am Sonntag,
25. November 2012, 14.15 Uhr.

Der Künstler Leonardo hinterließ die „Mona Lisa“ und „Das letzte
Abendmahl“. Als Wissenschaftler sezierte er Körper und untersuchte
Fossilien. Als Ingenieur erfand er Flugmaschinen. Zudem war er
berühmt für seine Gartenpartys und Wasserspiele.

Bei der Rekonstruktion von Leonardos Leben und Werk spielt die
moderne Wissenschaft eine große Rolle. Mithilfe von FBI-Techniken
wird erforscht, wie er seine Finger beim Erschaffen seiner Gemälde
einsetzte. Außerdem versuchen Archäologen, ein verlorenes Kunstwerk
von Leonardo wiederzufinden.

http://twitter.com/ZDFinfo

www.zdfinfo.de

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Beitrag von auf 20. November 2012. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste