Lesen macht Spaß! – Die Kinderkommission zum Internationalen Kinderbuchtag am 2. April 2010

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Jeder kleine Bücherwurm bedauert all die Kinder, die das Sams oder Pippi Langstrumpf nicht kennenlernen können und den Spaß mit den fantastisch-komischen Figuren und Situationen sowie die Spannung nicht erleben dürfen. Weil ihre Eltern ihnen keine tollen Geschichten vorlesen, kommen die Kinder nicht in den Genuss eines Buches, das ihre eigene Fantasie, ihre Neugier und Sprache anregt. Es sind die Eltern, die mit Vorlesen die Lust ihrer Kinder am Lesen wecken ? mit Gutenachtgeschichten fängt es an. Wer sich im frühen Alter durch ein fantasievolles Buch in andere Welten hinein zaubern lässt, macht weiter und wird zur kleinen oder großen Leseratte.
So entwickelt sich aus Leselust ohne Anstrengung Lesekompetenz, die in der heutigen Wissensgesellschaft Grundlage für den beruflichen Erfolg und damit die gesellschaftliche Anerkennung ist. Dort, wo die Eltern diesen wichtigen Beitrag für die Entwicklung ihrer Kinder nicht erbringen, ist die Gesellschaft gefordert, in ihren Einrichtungen den Kindern Bücher nahezubringen und die Lust am Lesen zu befördern.
Der Vorsitzende der Kinderkommission, Eckhard Pols, erklärt daher: „Lesen ist unterhaltsam und spannend. Kinder können hier ihren Gedanken und Fantasien freien Lauf lassen. Wer liest, hat die Nase vorn“.

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: +49 (0)30 227 0
Fax: +49 (0)30 227-36878 oder 227 36979
E-Mail: mail@bundestag.de

Beitrag von auf 1. April 2010. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste