Literatur zum Mitnehmen

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Oldenburg, November 2009. Literatur und Verpackung: auf den ersten Blick eine ungewöhnlich Liaison. Der Ökostromanbieter NaturWatt und der Verlag Lesefutter zeichnen für die Aktion verantwortlich, in deren Rahmen Autoren ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit präsentieren – auf Einkaufstüten im Einzelhandel. Die Resonanz der teilnehmenden Geschäfte und ihrer Kunden gibt den Initiatoren recht: Insgesamt wurden in Koblenz schon über 17.000 der originellen Papiertüten für Brötchen, Reformhausprodukte und Bücher in Umlauf gebracht, um literarisch-kreativ Veränderungsimpulse zu senden.

Die Texte auf den Tüten wurden gemeinsam von NaturWatt und Lesefutter ausgewählt. Das Thema „Manchmal fehlt ja nur der Ansatz für Veränderung“ forderte die Kreativität der Autoren heraus. Die Zeit zum Schreiben war knapp bemessen, die Konkurrenz groß. „Trotzdem haben wir viele reizvolle und ganz unterschiedliche Ergebnisse erhalten“, sagt Jens W. Gantzel, Lektor und einer der beiden Gründer von Lesefutter.

Aus der Region stammt der Autor Andreas Noga, der mit seinem Gedicht „Wechselwirkung“ auf den Papiertüten zu Wort kommt. Der 41-jährige Lyrikredakteur der Zeitschrift „Federwelt“ ist in Koblenz aufgewachsen und lebt in Alsbach (Westerwald). Seine Lyrik und Kurzprosa erscheinen normalerweise in Gedichtbänden und Anthologien. Die Kombination umweltfreundlicher Papiertüten und Gedicht kommt nicht nur bei Sven Künzl, Inhaber des teilnehmenden Buchladens justqueer, gut an. „Unsere Kunden reagieren sehr positiv auf die Lesefutter-Aktion und finden in erster Linie den ökologischen Aspekt gut. Deshalb bevorzugen die meisten Kunden die Papiertüten.“

Imke Allendorf, Projektleiterin bei NaturWatt, resümiert über die positive Resonanz auf die Lesefutter-Aktion: „Unser Anliegen, regenerative Energien voranzubringen, mit der Förderung junger Literaten zu kombinieren, hat uns von Anfang an überzeugt. Wir wollen auch künftig weiter in diese Richtung gehen.“ „Klimaschutz ist für uns ein politisches, wirtschaftliches und kulturelles Thema,“ betont Allendorf. „Das wollen wir unterstützen.“

Ansprechpartner für die Redaktionen:
NaturWatt: Imke Allendorf 0441/ 350910-20 www.naturwatt.de
Lesefutter: Frank Riepe 0421/ 7943030 www.lesefutter.org
Autor: Andreas Noga 0261/ 4043127

Beitrag von auf 10. November 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste