Live beim Frühlingsanfang dabei sein

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Herten/Recklinghausen (nrw-tn). Die Halde Hoheward im Hertener Süden bildet zusammen mit der benachbarten Halde Hoppenbruch die größte Bergehaldenlandschaft im Ruhrgebiet. Auf dem Gipfelplateau der Halde hat der Regionalverband Ruhr (RVR) ein einzigartiges Horizontobservatorium gebaut, das als öffentlich zugängliches Bauwerk der Beobachtung der Bahnen von Sonne, Mond und Sternen gewidmet ist. Am 20. März 2010 um 12.38 Uhr können Interessierte hier den astronomischen Frühlingsanfang miterleben:
Genau zu diesem Zeitpunkt strahlt die Sonne durch ein rundes Fenster im Kreuzungspunkt der beiden großen Bögen des Observatoriums.
Der Initiativkreis Horizontastronomie im Ruhrgebiet lädt Interessierte ein, diesen Wechsel der Sonne von der Süd- auf die Nordhälfte des Himmels zu beobachten. Treffpunkt für eine gemeinsame Beobachtung mit Erläuterungen ist um 12 Uhr am Observatorium. Die Teilnahme ist kostenlos.
Bereits zwei Tage vorher werden im Planetarium der Westfälischen Volkssternwarte im benachbarten Recklinghausen die Beobachtungssituationen simuliert und erklärt. Der Eintritt in das Planetarium kostet 2,50 Euro; Kinder zahlen 1,50 Euro. Weitere Infos gibt“s telefonisch unter 02361/23134 sowie im Netz.
Internet: www.horizontastronomie.de, www.sternwarte-recklinghausen.de

Pressekontakt: Initiativkreis Horizontastronomie im Ruhrgebiet e.V. c/o Westfälische Volkssternwarte und Planetarium, Dr. Burkhard Steinrücken,
Telefon: 02361/23134, Fax: 02361/23134, E-Mail:
info@sternwarte-recklinghausen.de

Beitrag von auf 11. Februar 2010. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste