Luxusschiff „Serenade 1“ stoppt in Koblenz

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Koblenz. Am Mittwochmorgen (14.April 2010) wird eines der komfortabelsten Flussschiffe Deutschlands einen Zwischenstopp in Koblenz einlegen. Die „Serenade 1“ ist eines der drei Flaggschiffe, des erst 2009 gegründeten Reisenanbieters „SE Select Flussreisen“ mit Sitz in München. Der Reiseveranstalter gehört zur renommierten holländischen Reederei „EuroShipping Voyages“ und startete im November 2009 mit drei modernen Flusskreuz-fahrtschiffen auf Rhein, Donau und Mosel durch. In seinem Programm präsentiert der Reise-spezialist jenseits von Mainstream und Massentourismus, ein Kaleidoskop an 21 ausgefeilten Touren. Dabei reicht die Palette von innovativen Themenreisen von den „Golden Sixties“ bis zu hochwertigen Gesundheitsreisen.

In Koblenz macht das Luxusschiff „Serenade 1“ den letzten Zwischenstopp auf der 6tägigen Themenreise „Jazz and the Cities“, „einer musikalischen Rhein-Reise, die vom Swing der Big Band Ära bis zum Bebop, vom Blues bis zum Cool Jazz führen wird und bei der es schwer fallen wird, die Füße ruhig zu halten“, erläutert begeister SE Select-Salespromoter, Nico Möbius. Schlagzeugvirtuose Charly Antolini wird an Bord exklusiv mit seiner Band vertreten sein. Am letzten Abend muss er nach München. Dort gastiert der Weltklasse-Jazzdrummer (und verlässliche Partner von Benny Goodman) anlässlich einer Jubiläumsveranstaltung in Münchens Staatstheater am Gärtnerplatz. Für diesen Abend wird eine Koblenzer Formation den musikalischen Part an Bord übernehmen.

Das Musikensemble „Nobel Quartett“, das mit Jazz und Swing trumpft und auch die gehobene Tanzmusik im Standardrepertoires hat, wurde unter einer Reihe von Musikensembles vom Reiseveranstalter SE Select und auf Empfehlung von den Musikerkollegen ausgewählt. „Wir hüpfen vor Begeisterung, dafür den Zuschlag bekommen zu haben“, freut sich Gesangssolistin Sabiene Jahn nach der freudigen Mitteilung. „Gerne hätten wir dieser Drummer-Legende und meinem Vorbild selbst beim Spielen zugeschaut,“ schwärmt der Schlagzeuger und musikalische Leiter Mario Meister, „doch quasi ‚in Vertretung‘ für ihn zu spielen, ist uns eine große Ehre.“ Am Abend wird die Koblenzer Unterhaltungsband die Gäste nach einem Dinner mit Jazz, Swing, Pop und Rock n Roll auf ihren Zielhafen Köln musikalisch einstimmen.

Beitrag von auf 19. März 2010. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste