MAASCHANZ unter neuer alter Führung: Bruno Lauffenburger ist wieder Chef im Frankfurter In-Restaurant

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Es ist ein Neuanfang, aber auch ein freudiges Wiedersehen. Bruno Lauffenburger ist in der regionalen Gastronomie-Szene schließlich kein unbekanntes Gesicht. 16 Jahre lang hatte er die „Maaschanz“ geführt, bis er Frankfurt 2006 vorübergehend verließ und das Restaurant mit neuem Inhaber und neuem Konzept wiedereröffnete. Jetzt soll es wieder seine „Ma Chance“ (dt. „Mein Glück“) werden, wie Lauffenburger die „Maaschanz“ in liebevollem franko-hessisch nennt. Er selbst sagt über die Wiedereröffnung: „Mein Ziel ist, die ‚Maaschanz’ wieder zu einem Place-to-be für alle Freunde der französischen Küche und der französischen Lebensart zu machen.“

Ab sofort gibt es am Eisernen Steg auf der Sachsenhäuser Mainseite wieder kulinarische Reisen durch die französische Regionalküche − mit gewohntem Premiumblick auf den Main und die Frankfurter Skyline. Kreativ ist er, der kulinarische Gaumenschmaus in Monsieur Brunos Bistrot-Restaurant, mit frischen und hochwertigen Zutaten, dazu − ganz nach Art des Hauses − ausgewählte Weine und eine warme, herzliche Atmosphäre. Für November steht das Thema „Bourgogne“ auf der Karte − natürlich mit passendem Beaujolais-Angebot. Im Dezember folgen traditionelle Regionalrezepte aus dem Périgord.

Unterstrichen wird das vertraute Erfolgskonzept der neuen alten „Maaschanz“ durch lebensfrohe Veranstaltungen und viel französisches Flair. Jeden Samstag können die Gäste bei einem stilvollen Candlelight-Dinner mit Live-Musik die fein abgestimmte französische Küche genießen. Am 21. November 2009 findet die über die Grenzen Frankfurts hinaus bekannte Beaujolais-Nacht erstmalig wieder statt − mit französischen Spezialitäten, Live-Musik von drei multikulturellen Bands und jeder Menge Ausgelassenheit. Und noch eine schöne Tradition kehrt mit Bruno Lauffenburger zurück: Der bekannte Gastronom begeht Feiertage wieder im Kreis seiner Gäste. Die „Maachanz“ bleibt an Heiligabend, am ersten Weihnachtsfeiertag und am Silvesterabend geöffnet. Auch für private Veranstaltungen oder Firmenfeiern von 30 bis 100 Gästen steht die „Maaschanz“ gern zur Verfügung. Reservierungen für Veranstaltungen werden ab sofort angenommen.

Im kommenden Sommer wird dann auch die Außengastronomie auf der Terrasse wieder aufgenommen. „Ich wünsche mir, dass sich meine Gäste bei mir wieder so wohlfühlen, wie sie es eh und je getan haben und wir alle zusammen in der ’Maaschanz’ einen erfolgreichen und stimmungsvollen Jahreswechsel erleben.“ Viele alte Freunde und Bekannte haben ihn seit der leisen Wiedereröffnung Mitte Oktober bereits besucht und bestätigen: Dem In-Restaurant in unmittelbarer Mainnähe ist mit Bruno Lauffenburgers Rückkehr sein alter Platz in der Frankfurter Gastronomie-Szene sicher.

Restaurant Maaschanz
Färberstraße 75
60594 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 622 886
Telefax +49 69 622 886
E-Mail: info@maaschanz.de

Öffnungszeiten:
Täglich ab 17.00
Warme Küche: 18:00 – 24:00 Uhr

Für geschlossene Veranstaltungen kreieren wir selbstverständlich auch am Mittag oder Nachmittag individuelle Menüs.

Gern steht Ihnen die Maaschanz für Hochzeiten, Taufen oder Firmen-Feiern zur Verfügung.

Auch Catering à la Maaschanz bieten wir an.

Beitrag von auf 5. November 2009. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste