Macht Selbstbefriedigung mehr Spaß als Sex mit dem Partner? Umfrage des Feigenblatt Magazins über die Geheimnisse des Solo-Sex

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle |


Auf der Homepage des Erotik-Print-Magazins www.feigenblatt-magazin.de wurden 14 Fragen zum Thema Selbstbefriedigung gestellt. Die Umfrage startete Anfang Januar 2010. Bis Mitte Februar beteiligten sich 935 Männer und Frauen und machten nicht nur Angaben zum Alter, Geschlecht und sexueller Orientierung, sondern auch zu ihren persönlichen Masturbations-Fantasien, Masturbations-Orten und eingesetzten Hilfsmitteln. Danach masturbiert jeder Fünfte ein Mal pro Woche oder seltener, aber ebenso viele tun es mindestens täglich – Männer ebenso wie Frauen, unabhängig vom Alter. Als Ort für ihre Heimlichkeiten wählen sie das Bett, das Badezimmer oder das Sofa vor dem Fernseher.
Mehr als die Hälfte aller Männer bezieht ihre Inspiration vom Computer oder DVDs. Frauenphantasien dagegen scheinen anders zu funktionieren: weniger als ein Viertel von ihnen fühlt sich von (Internet-) Pornos angesprochen. Dafür steht jede zweite Frau auf sinnliche Romane. Eine angenehme Atmosphäre bei der Selbstliebe ist ihnen wichtig. Doch dass sie sich dafür mit Nylons und High-Heels ausstaffieren, ist wohl eher den männlichen Phantasien in Pornofilmen geschuldet.
Von den Umfrage-Teilnehmerinnen stellen sich 37 Prozent bei der Selbstbefriedigung Dinge vor, die sie in Wirklichkeit lieber nicht erleben möchten. Damit ist ihre Zahl doppelt so hoch viele wie die der teilnehmenden Männer. Diese denken stattdessen beim Self-Sex lieber an ihre Herzensdame. Frauen geben dieses schöne Kompliment nicht immer zurück: beinahe jede Dritte hat mit den eigenen Fingern oder dem Vibrator mehr Spaß mit sich selbst als mit dem Kerl im Bett neben ihr.
Wenige Frauen gaben an, sich in zwei, drei Minuten zum Orgasmus bringen zu können. Die meisten Frauen nehmen sich zwischen zehn und dreißig Minuten Zeit für sich. Die Herren sind meist ein wenig schneller bei der Sache. Nur jeder neunte Umfrageteilnehmer beschäftigt sich mehr als eine halbe Stunde mit sich, darunter auch viele Männer. Mehr als ein Viertel der Frauen gibt sich nicht mit nur einem Höhepunkt zufrieden, aber ebenso viele erreichen ihn gar nicht jedes Mal beim Solo-Sex. Männer sind da einfacher gestrickt: die große Mehrheit hat beim Masturbieren einen Höhepunkt – und damit genug.
Die Umfrage verdeutlicht, dass viele Frauen mehr Spaß beim Sex mit sich selbst haben als mit ihrem Partner. Es herrscht also immer noch Bedarf an freimütiger Kommunikation zwischen den Geschlechtern …

Feigenblatt, das erotische Kulturmagazin für Frauen, Männer und Paare, erscheint vierteljährlich zum Preis von 5 Euro. Herausgeberin und Verlegerin ist die Berlinerin Anja Braun, die das Magazin 2005 mit ihrem Mann gegründet hat. Die Umfrageergebnisse sind im Feigenblatt Nr. 19 „Ich liebe mich“ veröffentlicht. Das Heft ist ab 18. März in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Zeitschriftenhandel oder unter www.feigenblatt-magazin.de erhältlich. Die Ausgabe enthält weitere Details zur Umfrage, Tipps von Sexual- und Paarberatern, und wie immer erotische Erzählungen, ästhetische Aktotografien und aktuelle Rezensionen.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie auf: www.feigenblatt-magazin.de/feigenblog/presse

Beitrag von auf 16. März 2010. Abgelegt unter Mode & Lifestyle. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste