„Macrolane“- für eine makellose Silhouette

Abgelegt unter: Gesundheit |


Die Brüste der Frau sind nie gleich. Meist unterscheiden sich die Brüste etwas in Form und Größe. Wenn jedoch der Unterschied größer ist kann dies zu Unzufriedenheit mit dem Körper und zur Minderung des Selbstwertgefühls der Frau führen. Frauen, bei denen die Asymmetrie der Brüste sogar unter enger Kleidung sichtbar ist, verzichten gar auf diese, um damit nicht aufzufallen.
Brüste, die im Verhältnis zur Körperproportion zu klein sind, werden von Frauen oft als störend empfunden, so Dr. Ryssel Facharzt für plastische & ästhetische Chirurgie bei der Vitalitas Privatklinik in Neustadt. Die Frauen sind unzufrieden mit ihrem Erscheinungsbild und fühlen sich nicht mehr weiblich. Um in solchen Fällen den Betroffenen zu helfen gab es bisher nur die Möglichkeit einer Brustvergrößerung mit einem Brustimplantat. Doch durch die neue Behandlungsmöglichkeit mit dem Hyalurongel „Macrolane“ ist in bestimmten Fällen eine Brustvergrößerung ohne chirurgischem Eingriff möglich.
„Macrolane“ ist ein Produkt aus den USA und hat sich bereits seit mehr als 10 Jahren in über 10 Millionen Behandlungen erprobt. Macrolane“ ist eine Hyaloronsäure mit dem ein Facharzt für ästhetisch-plastische Chirurgie fast jeden Makel an einem Körper ausgleichen kann.
Sehr positiv an dem Produkt ist dessen gute Verträglichkeit und der schonende Behandlungsablauf. Die Hyaluronsäure wird als Füllmaterial, beispielsweise bei einer Brustvergrößerung, nur unter örtlicher Betäubung eingebracht. Hier ist keine Vollnarkose von Nöten und somit reduziert sich die Belastung für die Patientin um diesen Faktor. Dadurch ist es möglich, die Patientin nach der Behandlung direkt wieder in den gewohnten Alltag zu entlassen, erläutert Dr. Ryssel.
Die bei dieser Methode verwendeten Hyaluronsäuren sind der menschlichen sehr ähnlich und werden von dem Körper schrittweise innerhalb von 12-18 Monaten, ohne Restbestand, abgebaut. Dies muss man wissen! Für ein anhaltendes Ergebnis empfiehlt sich daher eine Auffrischung der Behandlung, ungefähr nach einem Jahr.
Ob die Behandlungsmethode mit „Macrolane“ im Einzelfall die Richtige ist oder ob eine klassische Brustvergrößerung besser wäre um das gewünschte Resultat zu erreichen, entscheidet letztlich das Gespräch mit dem erfahrenen Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie. Bei der Vitalitasklinik werden Erstberatungen zu diesem Thema kostenfrei durchgeführt. Wir wollen, dass sich die Menschen mit Ihren Ängsten und Nöten vertrauensvoll an kompetente Spezialisten wenden können ohne gleich durch Kosten abgeschreckt zu sein. Meist finden wir eine Lösung mit der sich die Frauen wieder voller Lebensfreude in ihrem Umfeld bewegen können.

Beitrag von auf 25. März 2010. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste