Mehr als nur Spaß und Spiel – der Animationsberuf professionalisiert sich

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Animationsportal ist eine stetig wachsende Informations- und Vermittlungsagentur für touristische Dienstleistungen mit Sitz in Berlin. Angemeldete Nutzer/Hotels können auf eine Datenbank von über 2.500 registrierten Animateuren zurückgreifen. Junge Leute mit Interesse am Animationsberuf können sich um eine Mitgliedschaft und eine der freien Animateurstellen bewerben. Mit zahlreichen Aktionen, darunter die neu eingeführte Hotelzertifizierung, setzt sich Animationsportal für gute Qualitätsstandards sowie eine Professionalisierung des Animationsberufs ein. Janko Williams, Geschäftsführer des Animationsportals: „Allein in diesem Jahr haben wir 250 Animateure nach Dubai, Ägypten und in die Türkei vermittelt. Uns ist es wichtig, dass unsere Mitglieder unter guten Arbeitsbedingungen vor Ort arbeiten können und immer einen Ansprechpartner an ihrer Seite wissen.“

Was macht einen guten Animateur aus? – Zehn Expertentipps für Berufseinsteiger:
1. Vor einer Bewerbung sollten sich angehende Animateure umfassend über die Tätigkeit informieren.
2. Bewerber sollten sich der Ernsthaftigkeit der Aufgaben bewusst sein. Denn der Arbeitstag eines Animateurs kann bis zu 16 Stunden dauern.
3. Als Animateur sollte man kommunikativ, sportlich und aufgeschlossen sein und Freude am Umgang mit Menschen haben.
4. Animateure sollten mindestens zwei Fremdsprachen beherrschen, besser mehr.
5. Ein Animateur hat alle Gäste gleich zu behandeln. Er darf im Umgang mit ihnen keine Unterschiede in Bezug auf die Nationalität, Glaubensrichtung oder das Alter machen.
6. Der Spaß an und bei der Arbeit ist eine Grundvoraussetzung. Private Missstimmungen dürfen keinen Einfluss auf die Arbeit mit den Gästen nehmen.
7. Pünktlichkeit, Sauberkeit, Zuverlässigkeit sind Eigenschaften, die jeder Animateur mitbringen sollte.
8. Animateure sollten ein Gespür für die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste aufweisen.
9. Ein Animationsteam ist nur gut, wenn es auch als ein solches auftritt. Kollegialität und Teamwork sind unablässig.
10. Der Animateur ist auch die Visitenkarte des Hotels. Ein angemessenes Verhalten ist zwingend erforderlich.

Beitrag von auf 8. Februar 2010. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste