Mehr Lebensqualität unter dem Dach

Abgelegt unter: Haus & Garten |


(tdx) Dachwohnfenster spielen bei der Raumplanung unter dem Dach eine ganz bedeutende Rolle. Schließlich wirkt sich einfallendes Tageslicht unmittelbar auf die vorherrschende Atmosphäre unter der Schräge aus, erläutern die Experten von dach.de, dem führenden Online-Portal rund ums Thema Dach. Je großzügiger der Lichteinfall, umso heller und freundlicher erscheinen die Räumlichkeiten. Zugleich verleiht das hereinströmende Licht dem Dachgeschoss einen luftigen und geräumigen Eindruck und schafft so ein angenehmes Wohlfühl-Ambiente. Nicht verwunderlich – immerhin setzen Sonnenstrahlen bekanntermaßen jede Menge Glückshormone frei!

Wie viel Lichteinfall unter dem Dach optimal ist, regelt hierzulande die DIN Norm 5034: Demnach sollte die Breite der gesamten Lichtfläche 55 % der Raumbreite betragen. Dachwohnfenster, die in ihrer Gesamtbreite mehr als die Hälfte der Wohnraumbreite einnehmen, sind also ideal. „Wie man diese dabei anordnet, bleibt den gestalterischen Wünschen überlassen“, so die Experten von dach.de. Ob übereinander, nebeneinander oder als großzügige Kassetten – Hauptsache das Tageslicht kann großzügig hereinströmen!

Moderne Dachwohnfenster sorgen dabei nicht nur für eine ausreichende Belichtung der Räume, sondern verbessern gleichzeitig auch das Wohlfühl-Klima unter der Schräge. Elektro-Dachwohnfenster von Velux ermöglichen z.B. selbst bei Regenwetter regelmäßiges Lüften. Ein integrierter Regensensor schließt das geöffnete Fenster bei Bedarf automatisch.

Seit diesem Sommer sorgen die ersten solarbetriebenen Velux-Dachfenster für noch mehr Komfort und bieten insbesondere für Bauherren mit Modernisierungsvorhaben eine optimale Lösung. Die Montage erfolgt schnell, einfach und kabellos und verschafft den Bewohnern von Dachräumen neuen Komfort bei geringem Aufwand. Die Solar-Dachfenster sind in ihrer Energieversorgung völlig autark und somit unabhängig vom Stromnetz des Hauses. Im Unterschied zu alten Modellen sind moderne Dachwohnfenster hoch wärmedämmend und senken so den Energieverbrauch.

Optimalen Lichteinfall und erhöhten Wohnkomfort bieten auch elegante Überfistverglasungen, so die dach. de-Experten. Bei dieser Variante treffen Fenster auf beiden Dachseiten des Giebels aufeinander und ermöglichen so eine maximale Lichtausbeute sowie beeindruckende Ausblicke gen Himmel. Ob moderne, elektronische bzw. solarbetriebene Dachwohnfenster oder Überfirstverglasungen – der Fenstereinbau unter dem Dach sorgt in jedem Fall für mehr Wohnkomfort und ein besseres Wohnraumklima, so das Fazit der Experten von dach.de

Kostenlose Informationsbroschüre

Zum Thema „Alles rund ums Dach“ bietet dach.de eine Informationsbroschüre für Bauherren und Renovierer an. Die Broschüre kann kostenlos angefordert werden unter e-mail: info@dach.de oder Fax 0821 – 567 62 87.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.dach.de zu finden.

BU: Dachwohnfenster spielen bei der Raumplanung unter dem Dach eine ganz bedeutende Rolle. Schließlich wirkt sich einfallendes Tageslicht unmittelbar auf die vorherrschende Atmosphäre unter der Schräge aus. Bild: tdx/dach.de

Beitrag von auf 26. März 2010. Abgelegt unter Haus & Garten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste