Meine verlorenen Jahre – Neue Autorenlesung im Deutschen Literaturfernsehen

Abgelegt unter: Literatur |


Autorin Cigdem Elmas erzählt in ihrem ersten Buch von einer wahren Begebenheit. Es geht um die Schwierigkeiten der Gastarbeiter-Kinder in den 1970er Jahren, von denen viele von ihren Eltern bei Verwandten in der Türkei zurückgelassen wurden. Auch Zeynep erging es nicht anders.

Das junge Mädchen wächst in der Türkei bei seiner Tante und in Deutschland in seiner Familie auf, die fest verwurzelt nach türkischen Traditionen lebt. Zeynep ist schüchtern, scheu, demütig und völlig unselbständig. So trifft sie als Heranwachsende Entscheidungen, die sich später als falsch erweisen.

Als verheiratete Frau fügt sie sich in ihr Schicksal und versucht verzweifelt, ihre zerrüttete Ehe zu retten. In dem Glauben, ihren Kindern die Familie bewahren zu müssen, kämpft sie um ihren Ehemann und um ein bisschen Glück für sich und ihre Kinder. Spät erst erfährt sie, dass sie ihr Leben selbstbewusster bestreiten muss, um diesen eine Hilfe sein zu können.

Cigdem Elmas hat ihr Buch „Meine verlorenen Jahre“ geschrieben, um all denjenigen Frauen, die sich in derselben Situation befinden, Mut zu machen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Informationen zum Buch:

Cigdem Elmas
Meine verlorenen Jahre
August von Goethe Literaturverlag
86 S., € 8,90
ISBN 978-3-8372-0123-9
ISBN 978-1-84698-840-0

Beitrag von auf 22. April 2009. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste