Mit Rocky und Luna über die Vinschger Steppenhänge

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Gastgeber Marilena und Ueli mit Haushund Lenny (Wanderhotel Vinschgerhof)
 

Im Urlaub haben Hundebesitzer und Hund endlich Zeit für die „lange Leine“ – und zum Aufzuarbeiten der Hund-Mensch-Beziehung. Was es da noch zu verbessern gibt, wissen die Hundeexpertinnen und -experten, die im März im Wanderhotel Vinschgerhof in Schlanders zu Gast sind.
Egal ob es einfach um eine gut gelaunte Frühlings-Wanderwoche mit dem vierbeinigen Begleiter und mit anderen Hundenarren geht, um eine Lerneinheit „Leinenführigkeit“, Anti-Jagdtraining oder gezieltes Mantrailing: Im Südtiroler Wanderhotel Vinschgerhof sind alle willkommen, die auf den Hund gekommen sind. Sogar eine eigene Woche für Alleinreisende mit Hund (14.–21.03.20) wird angeboten. Da geht es vor allem darum, mit dem besten Freund des Menschen viel Zeit in freier Natur zu verbringen. Die Vinschger Höhenwege auf der Sonnenseite des Tales und die Waalwege sind ideal dafür. Sie fordern den Hund, aber überfordern ihn nicht. Der Vinschgerhof ist ein Wanderhotel mit vier Bergkristallen. Mindestens fünf Mal pro Woche machen sich die Gastgeber Marilena und Ueli oder Wanderführer Hans gemeinsam mit den Gästen und Gasthunden auf in die Reviere, die sie wie ihre Westentasche kennen. Gut zu wissen: Mit über 300 Sonnentagen im Jahr ist der Vinschgau eines der sonnenreichsten und trockensten Täler im Alpenraum und kennt kaum „Hundewetter“.
Bindung ohne Leine
Wer die Bindung zum Hund stärken will, ihm seine Unruhe nehmen will, könnte bei Lorenz „Lou“ Blaas, dem bekanntesten Südtiroler Hundeflüsterer, richtig sein. Er versteht, wie Hunde „denken“, wie man sich als Mensch bei ihnen verständlich macht und so Verhaltensauffälligkeiten zum Positiven verändert. Bei den Hundeflüster-Tagen im Frühling mit Lou (14.03.–05.04.20, 13.–30.04.20, 03.–21.05.20) im Wanderhotel Vinschgerhof geht es in erster Linie darum, den Hundehaltern eine missverständliche menschliche Körpersprache „abzuerziehen“, damit der Vierbeiner klar versteht, was Sache ist. Zieht der Hund ständig an der Leine und jedes Gassi gehen wird zum anstrengenden Gezerre, sorgt das für Spannung zwischen den Spezies. Zur Entspannung gibt es eine eigene Woche, die sich dem Thema Leinenführigkeit und Abenteuerspaziergänge (23.–28.03.20) widmet. Hundeexpertin Kristina Ziemer-Falke bietet tägliche Trainingseinheiten an. Auch wie die tägliche Gassirunde im Alltag zum Erlebnis für Hund und Besitzer wird, ist in dieser Woche von ihr zu erfahren. Beim Mantrailing (22.–28.03.20) lernt der Hund, Menschen- oder Tierfährten aufzuspüren und ihnen zielsicher zu folgen, so wie das Polizeihunde beeindruckend vorführen. In der täglichen Trainingsstunde bei Tierpsychologin und Hundetrainerin Mirjam Dold steht aber natürlich der Spaß für Hund und Mensch im Vordergrund. Das trifft ebenso auf das Anti-Jagdtraining (11.–16.05.20) zu, das Hundetrainer und Verhaltensberater Jörg Ziemer im Mai anbietet. Da geht es nicht darum, dem Hund den angeborenen Trieb zu nehmen, sondern ihm eine alternative Auslastung zu bieten. Und ist der Hund gut drauf, freut sich schließlich auch der Mensch.
Sechsbeiniger Genuss im Wanderhotel Vinschgerhof
Zweibeiner, die nach der täglichen Bewegung mit dem Liebling eine Auszeit für sich alleine brauchen, verbringen diese im Wanderhotel Vinschgerhof am besten bei ein paar Längen im Hotel-Indoor-Pool oder in der neuen Vista Wohlfühloase im vierten Stock. Wer von der langen Gassirunde ausgekühlt ist, heizt sich in der Finnensauna oder dem Dampfbad ein. Tipp für alle, die auch ihren Hund „wellness-technisch“ verwöhnen wollen: Tierphysiotherapeutin und Osteopathin Ulrike Mönnich bietet wieder die Hunde-Massagetherapeuten-Ausbildung (22.–29.03.20) an, die bei Haltern und Hund äußerst beliebt ist. Mönnich entdeckt Beschwerden bei den Vierbeinern, die man leicht übersieht, lehrt Triggeruntersuchungen, Massage- und Mobilisationstechniken sowie sanfte „Hunde-Gymnastik“. Nach allen Erlebnissen des Tages verwöhnt die Vinschgerhof-Küche mit Köstlichkeiten von den Alpen bis zum Meer. Für Hundebesitzer gibt es sogar einen räumlich getrennten Hunde-Speisesaal, in dem auch die Vierbeiner dabei sein können. Im Hotel ist alles da oder organisierbar, was der „Partner mit der kalten Schnauze“ braucht. Es gibt Wassernäpfe im ganzen Haus und einen eingezäunten Freilaufplatz. Sogar Dogsitting, Gassi Service und ein Tierarzt können aufgetrieben werden. www.vinschgerhof.com
14.–21.03.20 – Fit in den Frühling: Singles & Alleinreisende mit Hund
7 Übernachtungen ab 662 Euro p. P.
14.03.–05.04.20, 13.–30.04.20, 03.–21.05.20 – Hundeflüster-Tage mit Lorenz „Lou“ Blaas
4 Übernachtungen ab 288 Euro p. P. (1 Tag kostenfrei)
22.–28.03.20 – Mirjam Dold: Mantrailing-Woche für Einsteiger & Fortgeschrittene
6 Übernachtungen ab 612 Euro p. P.
22.–29.03.20 – Ulrike Mönnich: Ausbildung zum zertifizierten Massagetherapeuten für Hunde
7 Übernachtungen ab 966 Euro p. P.
23.–28.03.20 – Ziemer & Falke: Leinenführigkeit & Abenteuerspaziergänge
5 Übernachtungen ab 495 Euro p. P.
11.–16.05.20: Ziemer & Falke: Anti-Jagdtraining
5 Übernachtungen ab 517 Euro p. P.
5.106 Zeichen

Beitrag von auf 5. Dezember 2019. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste