ModSite für mehr „Menschlichkeit“ im Netz

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Die ModSite sorgt aber nicht nur für mehr persönliche Ansprache und „Menschlichkeit“ im Netz – in der Community nimmt sie den Nutzer an die Hand und zeigt, wie Profile und Lebensbücher angelegt werden, und wie man sich in Kreisen mit anderen Mitgliedern vernetzen. Menschen, die dieselben Interessen haben, vielleicht aber auch dieselben Fragen, Nöte und Sorgen, können über diese Kreise in einen Austausch treten.

In dem neuen Internetportal der Evangelischen Kirche in Deutschland werden aus evangelischer Sicht aktuelle Themen etwa aus Politik, Religion, Kultur und Gesellschaft beleuchtet. Dabei will es aber mehr sein als ein Nachrichtenportal für Protestanten: Nicht die Nachricht selbst stehe hier im Mittelpunkt, sondern der Mensch, den eine Nachricht betrifft. Und Themen, die anderswo keine Chance haben, sollen auf evangelisch.de ebenfalls ihren Platz haben.
Arnd Brummer, Chefredakteur des evangelischen Magazins „chrismon“, betont, das Portal wolle „im großen Meer der christlichen Angebote“ eine Navigationshilfe bieten – für Orientierung innerhalb des Portals ist mit der ModSite gesorgt.

Beitrag von auf 1. Oktober 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste