“MS-Schwester des Jahres”: Wahlzeitraum bis Welt-MS-Tag 2020 verlängert (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 


– Auszeichnung der “MS-Schwester des Jahres” im Rahmen des
DGN-Kongresses im November 2020 in Berlin

– Patienten können bis zum 30. Mai 2020 für “ihre” MS-Pflegekraft
abstimmen

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute
bekannt gegeben, dass die Auszeichnung der “MS-Schwester des Jahres 2019”
während des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Neurologie im November
2020 erfolgen wird. “MS-Pflegekräfte leisten für ihre Patienten einen
unschätzbaren Beitrag. Der größte neurologische Fachkongress in Deutschland
bietet einen sehr guten Rahmen, um ihnen mit der Auszeichnung danke zu sagen und
ihre wertvolle Arbeit zu würdigen”, sagt Dr. Michael Hübschen, Medical Director
Neurology & Immunology bei Merck. “Die Entscheidung für den Termin im November
gibt uns die Gelegenheit, den Wahlzeitraum zu verlängern. So können wir noch
mehr Patientinnen und Patienten die Möglichkeit geben, für ‘ihre’ MS-Pflegekraft
zu stimmen”, ergänzt Dr. Hübschen.

Bereits zum 12. Mal werden 10 MS-Pflegekräfte gewählt und von Merck
stellvertretend für den gesamten Berufsstand ausgezeichnet. MS-Patienten können
ihre Wahlunterlagen auf www.ms-schwester-des-jahres.de anfordern und bis zum 30.
Mai 2020 ihre Stimme abgeben.

Über Merck

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, ist in den
Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials tätig. Rund 56.000
Mitarbeiter arbeiten daran, im Leben von Millionen von Menschen täglich einen
entscheidenden Unterschied für eine lebenswertere Zukunft zu machen: Von der
Entwicklung präziser Technologien zur Genom-Editierung über die Entdeckung
einzigartiger Wege zur Behandlung von Krankheiten bis zur Bereitstellung von
Anwendungen für intelligente Geräte – Merck ist überall. 2018 erwirtschaftete
Merck in 66 Ländern einen Umsatz von 14,8 Milliarden Euro.

Wissenschaftliche Forschung und verantwortungsvolles Unternehmertum sind für den
technologischen und wissenschaftlichen Fortschritt von Merck entscheidend.
Dieser Grundsatz gilt seit der Gründung 1668. Die Gründerfamilie ist bis heute
Mehrheitseigentümer des börsennotierten Konzerns. Merck hält die globalen Rechte
am Namen und der Marke Merck. Die einzigen Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo
die Unternehmensbereiche als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Performance
Materials auftreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.merckgroup.com.

Pressekontakt:
Leitung Merck Media Relations -6328
Pressesprecher: -9591 / -7144 / -8908 / -55707
Fax +49 6151 72 3138

Frankfurter Straße 250
64293 Darmstadt
Hotline +49 6151 72-5000

Leitung Kommunikation Deutschland:
Dr. Brigitte Hanke, Telefon: 06151 6285-511

Inhaltlich verantwortlich:
Sabine Schmid, PR/e-Media Manager Neurologie
Telefon: 06151 6285-858
E-Mail: sabine.schmid@merckgroup.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/68084/4452256
OTS: Merck Healthcare

Original-Content von: Merck Healthcare, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 27. November 2019. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste