Nakibul Ghani Ahsan und JungChing Hsiau im Pariser Louvre.

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Vermischtes |



 

Der französische Kunstmarkt zählt seit Ewigkeiten zu einem der wichtigsten Kunstmärkte weltweit.

Künstler wie Pablo Picasso, Vincent van Gogh, Marc Chagall, Modigliani hatten ihre Ateliers in Paris und schufen ihre Werke in der Faszination von Paris. Der französische Kunstmarkt und insbesondere in Paris zieht internationale Kunstsammler an. Im Oktober findet grösste Kunstmesse in Frankreich “Fiac” statt. Während dieser Zeit ziehen auch weitere Kunstmessen in Paris Kunstsammler und Kunstinteressenten magisch an. Die PAKS Gallery aus Österreich zeigt im Carrousel du Louvre ausgewählte Künstler aus vielen Ländern.

“Zeitgenössische Kunst ist eine der stärksten innerlichen Ausdrucksformen und dient auch als Stimmungsbarometer in einer modernen Gesellschaft.

In Zeiten der gesellschaftlichen Veränderungen, politischen Meinungsverschiedenheiten und Digitalisierung steigt die Bedeutung der künstlerischen Meinungsfreiheit so wie die künstlerische Sichtweise der Gesellschaft mit all ihren Ausprägungen. Deshalb war es für mich wichtig eine breite Palette der Kunst aus vielen Ländern in dieser Ausstellung zu zeigen” – sagt Direktor der PAKS Gallery Heinz Playner. Für die Ausstellung auf der zeitgenössischen Kunstmesse im Carrousel du Louvre hat er aus mehrere Tausendkünstler weltweit 48 Künstler ausgewählt und zeigt deren Kunst vom 18 bis 20 Oktober im Louvre in Paris.

Einer der ausgewählten Künstler für die Ausstellung ist Nakibul Ghani Ahsan aus den USA. Seine charakterstarken Kunstwerke, die ihn besonders an sein Herkunftsland Indien binden und dadurch einen sehr interessanten Ausdruck bekommen, werden in Pariser Louvre zu sehen sein. Sein Lebensweg führte ihn von Indien durch London nach New York. Heute lebt und malt Nakibul Ghani Ahsan in seinem Atelier in New York und ist weltweit mit seiner Kunst präsent.

Auch Kaligrafien von JungChing Hsiau aus Taiwan wurden ausgewählt. Seine Kunstwerke sind eine Form der Kommunikation zwischen dem Blatt und der Hand, die seine innere Welt ausdrückt. Trotz des minimalistischen Konzepts, wirken die Werke faszinierend und grenzenlos. Seine Arbeiten wurden in vielen internationalen Ausstellungen von Shanghai, Beijing bis Fine Art Biennale Basel gezeigt und können jetzt auf der Kunstmesse im Carrousel du Louvre gesehen und gekauft werden.

Die Ausstellung ist auf dem Stand D1 / PAKS Gallery auf der zeitgenössischen Kunstmesse im Carrousel du Louvre Paris vom 18 bis 20 Oktober 2019 zu sehen.

Beitrag von auf 17. Oktober 2019. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste