Neu ab Sommer 2010: Mehr Urlaub für weniger Geld

Abgelegt unter: Freizeit |


Familienurlaub mit der Hohe Tauern Card, das bedeutet mehr Urlaub für weniger Geld und ein Freizeitangebot, wie es umfangreicher nicht sein könnte. Ein Erlebnistag auf dem Großglockner, eine Zugfahrt mit der Pinzgauer Lokalbahn, ein Besuch in der Felsen- oder Alpentherme im Gasteinertal, ein Blick in die Sterne im Planetarium Wald/Königsleiten, die Nationalparkwelten in Mittersill u. v. m. sind in das handliche Scheckkartenformat verpackt. Zum Preis von 43 Euro (6 Tage) bzw. 52 Euro (12 Tage) halten Nationalpark-Fans die Eintrittskarte zu über 160 Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Händen. Kinder zwischen 6 und 15 Jahren zahlen nur 21,50 bzw. 26 Euro. Besonders attraktiv ist die Card für Familien, denn ab dem dritten Kind ist für jedes weitere die Hohe Tauern Card kostenlos. Kinder unter sechs Jahren haben bei allen Hohe-Tauern-Card-Partnern ohnehin freien Eintritt. Das bedeutet für den Familienurlaub mehr Urlaub für weniger Geld und ein Freizeitangebot, wie es umfangreicher nicht sein könnte.

Mit der Hohe Tauern Card auf die schönsten Gipfel!
Von den Rauriser Hochalmbahnen über die Weißsee-Gletscherwelt bis zur Wildkogelbahn in Neukirchen am Großvenediger: Die Hohe Tauern Card ermöglicht die freie Berg- und Talfahrt mit 26 Bergbahnen und somit den bequemen Aufstieg zu den Ausgangspunkten für viele Höhenwanderungen und Bergtouren. Ein Geheimtipp ist auch das Nationalpark-Sommerprogramm „Natur Erleben“, das einen besonderen Einblick in die Fauna und Flora der Nationalpark-Region verschafft. Nach der Wanderung lockt ein Sprung ins kühle Nass der kristallklaren Seen oder ein Besuch in einem der zahlreichen Freibäder. Eingebettet in das einzigartige Panorama der Bergwelt der Hohen Tauern lässt sich hier ungestört träumen, der Alltag rückt in weite Ferne! Die Gäste verschaffen ihrem Körper und Geist die nötige Pause und genießen einen Entspannungstag in einer der beiden Thermen! Auch wenn einmal nicht die Sonne vom Himmel strahlt, kommt mit der Hohen Tauern Card bestimmt keine Langeweile auf. Zahlreiche Heimat- oder Themenmuseen, wie die Heimatmuseen in Mittersill und Hüttschlag, die „Kristallwelt Hohe Tauern“ in Bramberg, der „Blick ins Tauernfenster“ in Neukirchen sowie das Oldtimermuseum in Kaprun freuen sich auf einen Besuch. Es muss nicht jeden Tag eine Bergtour sein, gemütlich wandern lässt es sich zB auch durch die spektakuläre Kitzlochklamm in Taxenbach oder an Europas höchsten Wasserfällen in Krimml. Eine Biketour mit den neuen E-Bikes zählt zu den ganz neuen Nationalpark-Erlebnissen. Mit einem elektromotorgestützten Antrieb können Naturfans die schönsten Tauerntäler auf eine ganz neue Art erleben, ohne sich zu verausgaben.

Großglockner und Nationalparkzentrum
Ein außergewöhnliches Erlebnis – und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im gesamten Land Salzburg – ist die Großglockner Hochalpenstraße. Auf der einzigen Alpenstraße im Nationalpark Hohen Tauern ist der höchste Berg Österreichs zum Greifen nahe, Bergfexe können sogar den größten Gletscher, die Pasterze, begehen! Das neue Nationalparkzentrum in Mittersill bringt die alpine Erlebniswelt rund um den höchsten Gipfel Österreichs, den Großglockner, unter ein Dach. In acht Erlebnisstationen lernen Interessierte dort die außergewöhnliche Vielfalt kennen und verstehen. Egal ob der Aufenthalt eine Woche oder 14 Tage dauert: Mit der 6- und der 12-Tages-Karte passt sich die Hohe Tauern Card dem Urlaub an und jeder Aufenthalt im kleinen Paradies wird garantiert zum Erlebnis.

3.689 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 14. Januar 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste