Neue Impulse für die Mathematik-Frühförderung

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Neue Impulse für die Mathematik-Frühförderung durch kreative Bewegungsabläufe und durch eigene künstlerische Tätigkeiten.
Die erfolgreiche Fortbildung „Zahlen tanzen lassen“ wird jetzt auch bundesweit angeboten. ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen sind begeistert von diesem Ansatz für Ihre Praxis. Die PädagogInnen können nach der Fortbildung ihre Kinder so anleiten, dass diese sich bewegen und sich selbst neu erfahren. Die Kinder sind künstlerisch tätig. Sie gestalten mit ihren Händen und ihre Füßen. Sie erschaffen Bilder und erfinden eigene Tänze. Mit viel Spaß lernen die Kinder Muster, Strukturen, Mengen und Zahlen, ohne es zu merken. Sie verinnerlichen Strukturen ganzheitlich.
Die Fortbildung „Zahlen tanzen lassen“ wurde bisher in Norddeutschland erfolgreich durchgeführt. Ab sofort besteht die Möglichkeit, sie bundesweit zu buchen.
Initiator und Ansprechpartner ist Karl-Heinz Diestelmeier (Lerntherapeut, Päd. Berater, Mathematik- und Grundschullehrer). Er ist Vorsitzender des Fördervereins Lernwerkstätten e.V.

Kontakt: Tel. 040 325 16 727, Mail: kardies@web.de
www.Mathematik-mit-allen-Sinnen.de

Beitrag von auf 1. März 2010. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste