Neue spirituelle Retreats fördern Sri Lankas Yoga, Surf- und Kulturtourismus

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Nur fünf Jahre nach dem Tsunami Ende 2004 hat sich auch Sri Lanka von den Folgen der Umweltkatastrophe merklich erholt. Das Land am indischen Ozean hat sich regeneriert und wieder zu einem attraktiven Reiseziel für Besucher aus den USA, Europa and Australien entwickelt.

Die steigenden Tourismuszahlen, vor allem in dem von dem Seebeben stark betroffenen Süden Sri Lanka’s, sind auch gute Neuigkeiten für Laurie Rose, Besitzer des Talalla Retreats nahe der belebten Küstenstadt Matara. Der Australier hatte das Retreat kurz nach der Umweltkatastrophe erbaut – mit dem Ziel, Gäste anzusprechen, die neben einer einzigartigen Atmosphäre zum Entspannen auch Yoga im tropischen Sri Lanka genießen wollen.

’Zuerst war ich besorgt, ob es eine gute Entscheidung war, das Retreat gleich nach dem Tsunami zu bauen. Ich war nicht sicher, ob die Besucher zu dieser wunderschönen Insel zurückkehren würden. Aber schon im letzten Jahr hatten wir einen deutlichen Zuwachs an Besuchern – die uns alle mit einem Lächeln auf dem Gesicht verließen. Nachdem wir auch zu Weihnachten und Silvester komplett ausgebucht waren, hoffen wir nun auf ein erfolgreiches Jahr 2010“, so Laurie Rose.

Das Talalla Retreat bietet seinen Gästen Wohlfühlen pur. Die Unterkünfte bestehen aus luftigen Logdes, die in einem tropischen Garten direkt am Meer angelegt sind und mit puristischer Eleganz bestechen. Für den kulinarischen Genuss sorgt die abwechslungsreiche Küche Sri Lankas: Traditionelle Currys, frischer Fisch, Gemüse und Gewürze aus dem hauseigenen Garten sowie zahlreiche Variationen von tropischen Früchten zählen zu den Hauptpresentationen des atmosphärischen Restaurants, durch das stets eine frische Brise weht.

Ein wahres Highlight des Talalla Retreats ist die Kombination von Yoga und Surfen hier in Sri Lanka. In beiden Sportarten werden täglich Kurse angeboten, die sowohl Anfänger als auch erfahrene Sportler ansprechen. Für die Ausübung beider Aktivitäten ist das neue sympathische Management Team zuständig, das 2009 zur Leitung des Talalla Retreats gewonnen werden konnte: Leigh Allerdyce und Magnus Nordin.
Die gebürtige Amerikanerin Leigh ist ehemalige Balletttänzerin und bringt jahrelange Lehrerfahrung als Yogatrainerin mit. Der Schwede Magnus ist studierter Sportwissenschaftler sowie ehemaliger Rettungsschwimmer an der australischen Ostküste und surft seit etlichen Jahren.

Während ihres Aufenthalts im Talalla Retreat können Gäste auch traditionelle Massagen in dem hauseigenen Spa Centre genießen. Das Angebot reicht von traditionellen Ayurvedischen Massagen über aromtherapeutische Anwendungen bis zu exotischen Körperpeelings.

Für die aktiven Gäste des Retreats werden darüber hinaus zahlreiche Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten wie den beeindruckenden Tempelanlagen von Wewurukannala Vihara angeboten.

Dank dieses vielfältigen Angebots und einer einzigartigen Atmosphäre wird jeder Besuch des Talalla Retreats zu einem unvergesslichen Aufenthalt.

Weitere Fragen zu diesem Thema finden Sie unter: Sri Lanka – Yoga and Surfing Retreat under new Management
oder melden Sie sich bitte telefonisch bei Leigh Allardyce unter +94412259171 oder schreiben eine Email an info@talallaretreat.com.

Leigh Allardyce
+94412259171
info@talallaretreat.com
www.talallaretreat.com

Beitrag von auf 5. Januar 2010. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste