Neue Stifter für die Kunst und Kultur in Trier

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Der Kulturstiftung Trier gelingt es zunehmend, Bürger und Unternehmen für die Ideen und Vorhaben der Stiftung zu gewinnen. Immer mehr Trierer Firmen engagieren sich für die Kulturlandschaft der Moselmetropole. Mit ihrem Einsatz und ihren Spenden tragen diese Partner aus der regionalen Wirtschaft aktiv zur Förderung von Kunst und Kultur sowie zur Sicherung der Lebensqualität und des hohen Freizeitwertes in Deutschlands ältesten Stadt bei.

Dr. Stefan Ahrling, Vorstand der gbt Wohnungsbau und Treuhand AG, ist sich der wichtigen Bedeutung der Kultur bewusst: „Kunst und Kultur sichern in der Region maßgeblich Arbeitsplätze und leisten einen wichtigen Beitrag zum Image der Stadt. Ein gutes Kulturangebot beeinflusst nachweislich Wirtschaft und Leben seiner Bürger positiv. Deshalb ist es für die gbt selbstverständlich, sich für die Kultur in Trier und damit für seine Bürger zu engagieren.“

Stefan Schmitt, PSD Bank Köln eG, Niederlassung Trier: „Die PSD Bank blickt in Trier auf eine über 130jährige Historie zurück und hat sich in den letzten 10 Jahren von einer Spezialbank für einen eingeschränkten Kundenkreis zu einer Universalbank für die breite Bevölkerung entwickelt. Aus dieser Entwicklung heraus, verbunden mit dem genossenschaftlichen Förderauftrag, ergibt sich aus unserem Verständnis auch eine gestiegene Verantwortung für unser soziales und kulturelles Umfeld. Das Engagement der Kulturstiftung für den Erhalt des herausragenden kulturellen Erbes der Stadt Trier und die Unterstützung aktueller Kunst- und Kulturprojekte sehen wir in diesem Zusammenhang als eine Investition in die Zukunft der Stadt Trier, deren Bürger und damit natürlich auch unserer Mitglieder und Kunden.“

Mit den Stifterplatten dankt die Kulturstiftung Trier Kulturförderern, die die Stiftung nachhaltig mit einer Zustiftung unterstützen. Diese Spenden fließt en in vollem Umfang in das Stiftungskapital und kommt der Kunst- und Kulturförderung in Trier langfristig zugute.
Der Verwendungszweck der Spenden ist so vielfältig wie das zu erhaltende Kulturangebot der Stadt. Die Kulturstiftung unterstützt Künstler und Kulturschaffende in der Planung und Umsetzung ihrer Projekte, zum Teil finanziell, als auch beratend durch das professionelle Know How der KulturEngel. Darüber hinaus ist die Kulturstiftung Trier auch Initiator eigener Kulturprojekte, wie z.B. wohnKULTUR Trier, durch das auf das hohe Potenzial von Künstlern und Kunsthandwerkern in der Region aufmerksam gemacht werden soll.

Die exklusiv für die Kulturstiftung gestaltete Stifterplatte Edition 2009 des Bildhauers Christof Anders mit einer Interpretation des Trierer Hauptmarktes, dient als sichtbares Zeichen des bürgerlichen Engagements der Kulturstifter gbt und PSD Bank.
Die Jahresmotive der Stifterplatten greifen die Trierer Denkmäler als Motive in die Gestaltung auf.
Ulrich Holkenbrink, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsvorstandes: „Mit den künstlerisch gestalteten Stifterplatten, die in Jahreseditionen sukzessive die bekanntesten Trierer Denkmäler der Stadt aufnehmen werden, erhalten die Kulturstifter eine besondere Auszeichnung für ihr Engagement mit direktem visuellen Bezug zur Stadt Trier. Mit der Hauptmarktinterpretation hat der Künstler Christoph Anders einen gelungenen Start der Serie geschaffen.“

Auskünfte und Informationen über die Kulturstiftung und wie man Kulturstifter werden kann, findet man im Internet unter www.kulturstiftung-trier.de

Beitrag von auf 14. Juli 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste