Neue Studie zeigt: Milchsäure-Bakterien verschaffen dem Reizdarm Ruhe

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

(ddp direct) Das Reizdarm-Syndrom ist eines der letzten Rätsel der modernen Medizin: Die Patienten haben massive Beschwerden ? aber die Ärzte finden keine organische Ursache: Darmspiegelung, Ultraschall, Stuhl-, Blutuntersuchungen und Analysen zu Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten wie Lactose- oder Fructose-Intoleranz bleiben ohne Befund. Auch die Ursache der Erkrankung ist bis heute nicht geklärt: ?Frühere Infektionen, psychische Einflüsse wie Stress und Ärger werden z. B. für die Krankheit verantwortlich gemacht, die Frauen häufiger trifft als Männer?, weiß Dr. med. Winfried Häuser, Facharzt für Innere Medizin sowie Psychotherapeutische Medizin vom Klinikum Saarbrücken. Je nach Beschwerden verordnen Ärzte entweder Abführmittel, Durchfall-Präparate oder Schmerzmittel. Auch krampflösende Präparate, Antidepressiva oder psychologische Behandlungsmethoden kommen zum Einsatz.

Lactobazillen: Gesunde Darmflora ? bessere Abwehrkräfte

Jetzt zeigte eine Pilotuntersuchung am Israelitischen Krankenhaus in Hamburg: Hochdosierte Milchsäure-Bakterien (z. B. Lacteol®, Apotheke) lindern die Beschwerden. Das Präparat enthält 10 Milliarden Lactobazillen pro Kapsel, die auf der Darmschleimhaut einen schützenden Biofilm bilden. Damit verhindern die Milchsäure-Bakterien, dass sich krankmachende Durchfallerreger oder andere reizende Substanzen an der Darm-Schleimhaut anheften können und Durchfall auslösen. Außerdem regenerieren Lactobazillen die Darmflora und stärken die Abwehrkräfte der Darmschleimhaut.

Und das hilft auch bei Reizdarm: Bei 43 Prozent der Reizdarm-Patienten, die an der Untersuchung teilgenommen hatten, reduzierte sich die Stuhlfrequenz um mindestens 25 Prozent. Und bei jedem dritten Patienten nahm die Stuhlfrequenz um 30 Prozent ab. Und bereits in der ersten Therapiewoche reduzierte sich im Vergleich zur therapiefreien Vorphase die mittlere Anzahl von Tagen mit imperativem Stuhldrang deutlich.

Quelle: Andresen V et al; DMW 2012, 137:1792-1796

Kombi-Publikum Lacteol® Kapseln/Pulver

Lacteol® Kapseln / Pulver. Wirkstoff: Gefriergetrocknete Milchsäurebakterien (Lyophilisat), inaktiviert in ihrem Kulturmedium. Zur symptomatischen Behandlung von Durchfallerkrankungen, die nicht organischen Ursprungs sind. Warnhinw.: Lacteol® Kapseln enthalten Lactose / Lacteol® Pulver enthält Lactose u. Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilagen und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Aptalis Pharma SAS, F-78550 Houdan, Mitvertrieb: G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, D-25551 Hohenlockstedt (7/9)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8d24m8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/Studie-Milchsaeure-Bakterien-Reizdarm-Reizdarm-Syndrom-Bauchschmerzen-Blaehungen-Verstopfung-Durchfall-Arzt-Krankheit-Heilung-Apotheke-Pilotstudie-Israelitisches-Krankenhaus-Hamburg-Patient-Medizin-Lactobazillen-Lacteol

=== Reizdarm verursacht bei acht Millionen Deutschen Beschwerden (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/m7yrtu

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/reizdarm-verursacht-bei-acht-millionen-deutschen-beschwerden

Beitrag von auf 11. Februar 2013. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste