Neuerscheinung: „Sound Studies: Traditionen – Methoden – Desiderate. Eine Einführung“

Abgelegt unter: Literatur |


Was höre ich – jetzt? Wie höre ich in diesem Raum oder auf diesem Platz? Der
Grundlagenband „Sound Studies: Traditionen – Methoden – Desiderate“ des
Klangexperten Prof. Holger Schulze (Hg.) bietet eine Einführung in das
Forschungsfeld Sound Studies. Er erscheint im September 2008 als erster Band
einer Buchreihe zu akustischer Kommunikation im transcript Verlag Bielefeld. Das
Werk gibt einen Einblick in Traditionen, aktuelle künstlerische Ansätze und
Methoden und schließlich eine Vorschau auf die Klanggestaltung und -forschung
der Zukunft.

„Das Buch hinterfragt das Leben von Menschen mit Klängen: die Sounds, die sie
gestalten, durch die sie handeln und mit denen sie Kulturen erkunden“, sagt
Herausgeber Holger Schulze. Anerkannte Wissenschaftler, Künstler und Gestalter
aus der Sound-Szene schreiben über historische Beispiele der elektronischen
Musik, des Radios und der Netzmusik oder über funktionale Klänge. Weitere
Aufsätze gibt es zu Akustischer Architektur, zur Pop- und Medienmusikwissenschaft,
zu medienhistorischen Betrachtungen von Zeit und Klang, experimentell-
künstlerischen Ansätzen sowie zur akustischen Markenkommunikation.

Eine Auswahl: „Kann man die Ware hören?“ von Roger Behrens, „Drei Typen von
Klangzeichen“ von Diedrich Diederichsen, „Im Reich von ?t“ von Wolfgang Ernst,
„Meshing Sound Arts“ von Golo Föllmer, „Funktionale Klänge: Mehr als ein Ping“
von Georg Spehr und „Ist Klang das Medium von Musik?“ von Elena Ungeheuer.
Die Textauswahl ist für jeden Klang-Interessierten sowie für Fachleser und
Studierende geeignet. Die Berliner Buchvorstellung am 1. November 2008 im
Rahmen des V. Symposions Sound Studies: Aural City | Die hörsame Stadt ist für
alle offen. Weitere Präsentationen sind in Wien und Leipzig geplant. Mehr
Informationen zum Buch unter www.udk-berlin.de/soundstudies oder www.transcript-
verlag.de

„Sound Studies“-Reihe im transcript Verlag
Die Titel „Funktionale Klänge“ (Frühjahr 2009), „Gespür. Empfindung. Kleine
Wahrnehmungen“ (Sommer 2009) und „Auditive Architekturen“ (Winter 2009) werden
den Zyklus erweitern. Mit dem transcript Verlag hat der Masterstudiengang Sound
Studies einen der führenden wissenschaftlichen Fachverlage im deutschsprachigen
Raum gewonnen. Um nicht nur ein begrenztes Fachpublikum zu beliefern, bringt er
Reihen heraus, die gut lesbar sind und dennoch auf hohem wissenschaftlichem
Niveau spannende Zeitdiagnosen zur Diskussion stellen. Der Herausgeber Holger
Schulze (Jahrgang 1970) ist Gastprofessor am Zentralinstitut für Weiterbildung (ZIW)
der UdK Berlin. Er lehrt Klanganthropologie und Klangökologie und leitet den
Masterstudiengang Sound Studies. Als Autor und Mitherausgeber hat er seit 2000
bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Sein Beitrag im neuen Buch „Bewegung
Berührung Übertragung“ befasst sich mit methodischen Zugängen zum Thema.
Weitere Infos über den Herausgeber bei seinen Weblogs www.mediumflow.de und
www.soundstudies.info

Holger Schulze (Hg.)
Sound Studies: Traditionen – Methoden – Desiderate. Eine Einführung

I Aus der Geschichte • II Methodische Zugänge • III Desiderate der Praxis

Mit Beiträgen von: Alex Arteaga, Sam Auinger, Roger Behrens, Diedrich
Diederichsen, Florian Dombois, Wolfgang Ernst, Golo Föllmer, Andreas Hagelüken,
Thomas Hermann, Thomas Kusitzky, Daniel Ott, Jens Gerrit Papenburg, Holger
Schulze, Georg Spehr, Martin Supper, Elena Ungeheuer, Carl-Frank Westermann,
Johannes Wilms

Veröffentlichung: September 2008
316 S., kart., 28,80 €
ISBN 978-3-89942-894-0, Reihe Sound Studies

Öffentliche Buchvorstellung
Samstag, 1. November 2008, 14 bis 16 Uhr
Aural City | Die hörsame Stadt, V. Symposion Sound Studies
Taut Saal, DAZ – Deutsches Architektur Zentrum
Köpenicker Str. 48/49, 10179 Berlin-Mitte

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Holger Schulze, Studiengangsleiter Sound Studies
schulze@udk-berlin.de • 030 / 31 85 21 27
www.udk-berlin.de/soundstudies

Katrin Werner, Redakteurin der Reihe „Sound Studies“
katrin.werner@email.de • 030 / 72 29 28 67

Ansprechpartner für Rezensionsexemplare: Daniela Pixa
pixa@transcript-verlag.de • 0521 / 39 37 97 52
www.transcript-verlag.de

Beitrag von auf 1. September 2008. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste