Nur reden können sie noch nicht: Citysam.de bietet Reiseführer der anderen Art

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Berlin, 18. Februar 2010. Sehenswürdigkeiten, Stadtpläne und schöne Fotos – das sind die klassischen Elemente gedruckter Reiseführer. Aber welcher Verlag schafft es schon, dass die Bücher mit ihren Lesern einen interaktiven Informationsaustausch haben? Oder auf Knopfdruck gleich ein Zimmer oder Mietwagen im gewünschten Reiseziel vermitteln? Hier hat der Hotel- und Reisespezialist Citysam.de die Nase vorn. Die Online-Reiseführer des innovativen Teams aus Berlin sind nicht nur kostenlos abrufbar. Sie bieten neben umfassenden und trotzdem noch immer übersichtlichen Informationen zum Beispiel auch für alle Urlaubsziele ein Forum an. Hier kann jeder vor, während oder auch noch nach seiner Reise mit anderen kommunizieren, Fragen stellen, Tipps geben oder sich verabreden – quasi ein sprechender Reiseführer.

Ebenfalls multifunktional sind die Stadtpläne, die jedem Reiseziel zugeordnet sind. Sowohl die wichtigsten Sehenswürdigkeiten als auch die Hotels in deren Nähe sind darin übersichtlich angeordnet, so dass eine Stadtbesichtigung einfach zu planen ist. Je nach persönlicher Vorliebe können Gäste außerdem leicht auswählen, ob sie zum Beispiel in Paris lieber in einem Hotel in der Nähe des Louvre oder des Eiffelturms wohnen möchten. Über die im Reiseführer gleich integrierte Hotel-Suchmaschine ist schnell geklärt, ob das gewünschte Domizil auch verfügbar ist. Hier zeigt sich ein Vorteil am besten: der Online-Guide ist die ideale Ergänzung zur Online-Buchung.

Zwei weitere große Pluspunkte der Citysam-Reiseführer: Die Sehenswürdigkeiten sind mindestens so ausführlich beschrieben wie bei den meisten Buch-Pendants, sind aber in der Regel mit viel mehr Fotos bebildert als dies in einer Druckversion möglich ist. Über ein gutes Bild erschließt sich die Stimmung einer Stadt oder eines Landes viel schneller als über den reinen Text.

Aktuell stehen bei Citysam.de 30 dieser besonderen Rundum-Reiseführer zur Auswahl. Ganz neu dazu gekommen ist in diesem Jahr beispielsweise Stuttgart. Überarbeitet und in die neue Form gebracht hat das Team unter anderem die Portale von Amsterdam, Griechenland und Wien.

Beitrag von auf 18. Februar 2010. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste