Paracelsus-Kliniken: Neue und ergänzte Führungsspitze / Bold und Thörner komplettieren Geschäftsführung (BILD)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |


Die Paracelsus-Kliniken Deutschland haben mit dem 1. September
zwei neue Geschäftsführer: Thomas Bold übernimmt den Geschäftsbereich
Reha und löst damit den bisherigen Geschäftsführer Frank J. Alemany
ab, Frank Thörner übernimmt die neu geschaffene Position des
Geschäftsführers für Personal und Recht. Gemeinsam mit Alfred
Felscher, Geschäftsführer Finanzen und Controlling, bilden Sie nun
die Führungsspitze bei den Paracelsus-Kliniken.

Thomas Bold (53) ist Diplom-Soziologe und seit vielen Jahren im
Rehabereich tätig. Er begann seine berufliche Laufbahn bei der
Johannesbad Unternehmensgruppe im bayrischen Bad Füssing und
wechselte dann im Jahre 2004 zur Unternehmensgruppe Graf von
Oeynhausen-Sierstorpff (Bad Driburg). Hier leitete er als Sprecher
der Geschäftsführung die Gräflichen Kliniken sowie die Service- und
Objektgesellschaften. „In der gesamten Gesundheitsbranche muss es
künftig noch mehr darum gehen, Synergien zwischen verschiedenen
Bereichen zu heben. Ein Schwerpunkt meiner neuen Tätigkeit wird
sicherlich, die Vernetzung von Akut- und Rehabereich innerhalb des
Konzerns ständig weiter zu optimieren“, skizzierte Bold seine
künftige Arbeit. Außerdem sei es ihm ein Anliegen, die Rehakliniken
auch in Zukunft in die Lage zu versetzen, erfolgreich mit den
anhaltenden Veränderungen in der Branche umzugehen.

Frank Thörner fungierte in der Konzernzentrale der Paracelsus
Kliniken zuletzt als Justiziar sowie Ressortleiter Personal und
Recht. In dieser Funktion hatte der gebürtige Osnabrücker und
Fachanwalt für Arbeitsrecht schwerpunktmäßig arbeits- und
betriebsverfassungsrechtliche Themen sowie Grundsatzfragen im
Personalbereich zwischen Unternehmensleitung und
Arbeitnehmervertretungen im Konzern zu verantworten. So konnte unter
seiner Begleitung im Mai dieses Jahres ein ausgeglichener
Tarifvertrag zur Entgelterhöung für die Mitarbeiter der
Unternehmensgruppe mit Verdi abgeschlossen werden. In seiner neuen
Position will sich Thörner verstärkt um die Etablierung eines
strategischen Personalmanagements kümmern: „Zielsetzung ist dabei die
Bündelung und Koordination der Themen Personalbindung und
Personalentwicklung, sowie die kontinuierliche Bindung von
Leistungsträgern. Die strategische Personalgewinnung sowie die
Implementierung eines positiven „Employer Brandings“ ist im modernen
Personalmanagement angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels
unabdingbar. Schließlich sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
der Schlüsselfaktor für den Erfolg eines jeden Krankenhauses“, so der
37-jährige Volljurist.

Paracelsus Kliniken Deutschland

Die Paracelsus-Kliniken Deutschland sind ein Familienbetrieb und
zählen mit 40 Einrichtungen an 25 Standorten zu den großen privaten
Klinikträgern in Deutschland. Bundesweit betreuen insgesamt ca. 5.000
Mitarbeiter jährlich mehr als 100.000 stationäre Patienten. Sitz der
Gesellschaft ist Osnabrück. Bereits in der zweiten Generation sind
die Paracelsus-Kliniken Inhaber geführt – und der Inhaber ist ein
Arzt. Die Paracelsus-Kliniken sind an keiner Börse notiert und somit
keinen Aktionären im klassischen Sinne verpflichtet.

Pressekontakt:
Simone Hoffmann
Direktorin Unternehmenskommunikation und Marketing
=======================================
Paracelsus-Kliniken Deutschland
Sedanstraße 109
49076 Osnabrück
T 0541 6692-121
F 0541 6692-129
simone.hoffmann@paracelsus-kliniken.de
www.paracelsus-kliniken.de

Beitrag von auf 29. August 2012. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste