Patricia Schlesinger: Angriffe auf Pressefreiheit in Europa unterbinden – Medien schaffen Gemeinschaftsgefühl

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Die Intendantin des Rundfunk Berlin-Brandenburg
(rbb), Patricia Schlesinger, hält zum Schutz der Demokratie ein
entschiedeneres Engagement für die Pressefreiheit in Europa für
nötig. “Offene Angriffe auf die Pressefreiheit sind deutliche
Anzeichen, dass wir zum Schutz der Demokratie für Europa kämpfen
müssen”, sagte Schlesinger am Mittwoch bei den “DomGedanken” im
St.-Paulus-Dom in Münster. Sie warb für Solidarität mit Journalisten
etwa in Polen oder Ungarn: “Kritische journalistische Arbeit hat
diese Menschen um ihren Beruf gebracht – mitten in Europa, direkt
nebenan, bei unseren Nachbarn. Und es kann sie sogar das Leben kosten
– wie in Frankreich, in Malta, in Bulgarien und in der Slowakei.”

Den Medien komme bei der Schaffung eines europäischen
Gemeinschaftsgefühls eine besondere Rolle zu, sagte Schlesinger.
“Ethische Verbundenheit durch Kultur zu stärken, ist eine
Königsdisziplin des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Europa.
Europäische Medien schaffen eine gemeinsame europäische
Öffentlichkeit und wir intensivieren unser Engagement – für ein
geeintes Europa.” Wenn sich die europäische Film- und Fernsehbranche
dabei auch gegen Netflix und Co behaupten wolle, müsse sie ihre
europäische Identität sichtbar machen und stärken. Dem könne
beispielsweise die zwischen Deutschland und Frankreich ins Auge
gefasste, gemeinsame digitale Plattform für Informationen, Filme,
Dokumentationen und Serien dienen.

Das 21. Jahrhundert eröffne neue Möglichkeiten für die “Herrschaft
der Vielen”, aus denen Europa bestehe, sagte Schlesinger. Die
gemeinsame europäische Öffentlichkeit stelle aber längst nicht mehr
nur der Rundfunk allein her. “Die Menschen verbinden sich digital.
Sich für Europa zu engagieren, sich über europapolitische
Entscheidungen zu informieren, ist leichter als je zuvor. Das gilt
auch für die Mitwirkung, wenn sich Europa entsprechend öffnet, die
Strukturen für direkte Mitbestimmung schafft, alternative Konzepte
entwickelt für die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger – dort, wo
es sinnvoll ist”, sagte die rbb-Intendantin.

Pressekontakt:
rbb Presse & Information
justus.demmer (at) rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 28. August 2019. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste