Peter Dietschy und Paul Louis Meier – Malerei und Skulptur

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


„Ach, könnte die Malerei ein Garten sein, den man mit jedem Pinselstrich durch das Auftragen von Farbe auf der Leinwand konstituiert und in dessen Gefilden man sich durch diese Tätigkeit sozusagen verliert! Peter Dietschy zumindest ist aufgehoben in seiner Malerei.
Er denkt – oder soll man sagen fühlt – in und durch seine Malerei. Daran hält er seit rund fünfzig Jahren fest. Dieses Beharren zeichnet das Werk von Peter Dietschy aus. Er schätzt das Handwerk, die Farbmaterie, den Stift und den Pinsel in einem heute seltenen Maß, er hat sich durch seine immense Erfahrung und durch die Betrachtung von Schlüsselwerken der frühen neuzeitlichen Malerei, die er anlässlich seiner Reisen immer wieder eingehend studierte, ein sicheres Auge für alles erworben, was wirkliche Malerei betrifft.“
Hilar Stadler, Kunsthistoriker

„Wenn Paul Louis Meier in einer Ausstellung Bilanz zieht über
sein langjähriges künstlerisches Schaffen, bietet sich den
Betrachterinnen und Betrachtern ein Einblick in eine
facettenreiche und konsequente Auseinandersetzung mit
Wesen und Erscheinung der menschlichen Figur. Unbeirrt
ergründet der Luzerner Künstler zeichnerisch recherchierend
und plastisch modellierend die strukturellen Gegebenheiten
menschlicher Physis und setzt diese dabei nicht selten in Bezug
zu Architektonischem bis hin zu einer Verschmelzung der
organischen Gestalt mit gebauten Räumen.“
Dr. Gabrielle Obrist, Kunsthistorikerin

Beitrag von auf 25. August 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste