Pianist Konstantin Lukinov: Junger Meisterschüler debütiert im Berliner Konzerthaus

Abgelegt unter: Klassische Musik |


Berlin, 22.07.2009. Der junge, aufstrebende und mehrfach ausgezeichnete Pianist Konstantin Lukinov gibt am 09.10.2009 um 20 Uhr im Konzerthaus am Gendarmenmarkt sein Berliner Debüt. Lukinov, der am Beginn einer großen Karriere steht, zeichnet sich insbesondere durch seine ausgefeilte Technik und seine dynamische Bandbreite mit der damit einhergehenden Gestaltungsdichte und Tiefgründigkeit in der Interpretation aus. Ein interessanter Abend erwartet die Berliner Konzertgänger. Auf dem Programm stehen neben den zwei Klaviersonaten op.31/1 und op.111 von Ludwig van Beethoven, Schumanns Faschingsschwank aus Wien sowie die virtuose Sonate Nr.6 von Sergej Prokofjew.

Der 1989 in Moskau geborene Konstantin Lukinov besuchte zunächst in seiner Heimatstadt die Gnessin-Musikschule für besonders begabte Kinder und – nach der Auswanderung seiner Familie nach Deutschland – die Musikhochschule Augsburg. Regelmäßige erste Preise bei „Jugend Musiziert“ und mehrere Preise beim internationalen Wettbewerb „Münchner Klavierpodium“ bezeugten schon damals seine Begabung. Konzertauftritte führten ihn unter anderem nach Augsburg, München, Ingolstadt, Paris, Hamburg, Frankfurt und zum internationalen Musikfestival in Temesvar (Rumänien). 2003 gewann Lukinov im Duo mit Sarah Christian (Violine) den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit der Höchstpunktzahl. Beide wurden außerdem mit dem „Eduard-Söring-Preis“ der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet. Derzeit studiert Lukinov an der Musikhochschule Frankfurt/Main in der Meisterklasse von Prof. Lev Natochenny.

Lukinovs Konzert in Berlin wird von der Firma VAMED unterstützt, die in der technischen Betriebsführung, in der Planung und im Bau von Gesundheitseinrichtungen tätig ist. Das Unternehmen möchte damit einen Beitrag dazu leisten, dass Lukinov mit einem Auftritt im renommierten Konzerthaus am Gendarmenmarkt seinem bereits beachtlichen Werdegang einen weiteren Meilenstein hinzufügen kann.

Tickets sind direkt über das Konzerthaus, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über www.reimann-management.com erhältlich.

Beitrag von auf 22. Juli 2009. Abgelegt unter Klassische Musik. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste