Pocket-Profi BEMA/GOZ/GOÄ

Abgelegt unter: Gesundheit |


Die Zahnmedizinische Fachangestellte hat im Behandlungszimmer zwei Funktionen zu erfüllen: Sie assistiert einerseits dem Zahnarzt und notiert andererseits während und nach der Behandlung die erbrachten Leistungen. Oftmals können dabei Positionen vergessen werden. Kann die Abrechnungsassistenz diese später nicht ergänzen, wird ungewollt Honorar verschenkt.
Der neue Pocket-Profi BEMA/GOZ/GOÄ von Spitta unterstützt die ZFA im Behandlungszimmer bei der Auflistung aller erbrachten Leistungen. Der handliche Aufsteller dient beim Notieren als Kontrolle, ob auch alle Positionen berücksichtigt wurden. Ausgehend von den am häufigsten in der Praxis vorkommenden Behandlungsfällen, stellt er die zur Behandlung anfallenden BEMA-, GOZ- und GOÄ-Positionen einander übersichtlich gegenüber. Neben Merke-Hinweisen, wann ein HKP oder nach welchem Paragraphen eine Privatvereinbarung erstellt werden muss, bietet der neue Aufsteller Patienteninformationen mit Abbildungen und zu erwartenden Kosten auf der Vorderseite eines jeden Behandlungsfalles.

Pocket-Profi BEMA/GOZ/GOÄ
Abrechnung für Behandlungszimmer und Rezeption
250 Seiten DIN A5, folienkaschiert, 4farbig,
runde Heft- mit integrierter Aufstellmechanik,
79,- € zzgl. MwSt. und Versandkosten
ISBN 978-3-941964-16-7

Beitrag von auf 29. März 2010. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste