pro optik sucht Azubis und Aufsteiger

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


und Aufsteiger

Augenoptik-Fachgeschäftgruppe pro optik sucht für 2009 nach rund 150 Auszubildenden

Wendlingen (15.07.2009) ? Während bundesweit ein Rückgang an Ausbildungsplätzen zu verzeichnen ist, sucht die Augenoptik-Fachgeschäftgruppe pro optik weiter nach geeigneten Nachwuchskräften. Und zu bieten hat pro optik nicht nur ein durchdachtes Ausbildungskonzept, sondern auch beste Aufstiegschancen in einem erfolgreichen Unternehmen. Insgesamt rund 150 Ausbildungsplätze sind in diesem Jahr erneut zu vergeben, wie die Verwaltung der pro optik-Gruppe in Wendlingen nun mitteilte. Und auch bereits qualifizierte Optik-Fachkräfte werden gesucht: Denn die Zahl der Niederlassungen steigt bundesweit stetig weiter.

Bis zu 77.000 Ausbildungsplätze weniger: Das ist die düstere Prognose des Bundesinstituts für Berufsbildung, die vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde. Laut einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags will jedes vierte deutsche Unternehmen im Jahr 2009 Lehrstellen streichen. Und auch die Bundesagentur für Arbeit meldet negative Trends: So seien von Oktober bis März bereits 26.600 Ausbildungsstellen weniger als im Vorjahreszeitraum gemeldet worden. Ganz entgegen diesem Trend baut die pro optik Augenoptik-Fachgeschäftgruppe ihre Lehrstellenzahl weiter aus: „Wir werden für alle derzeit 87 Standorte insgesamt rund 150 neue Auszubildende benötigen, hauptsächlich für das Optikerhandwerk“, so Rainer Hildebrandt, Geschäftsführer der pro optik Wendlingen. Und auch bereits ausgelernte Optiker seien willkommen: Auf Grund des ungebrochenen Wachstums im gesamten Bundesgebiet habe man ständig Bedarf an motivierten Optikergesellen und -Meistern.

Alleine im ersten Halbjahr hat die pro optik Augenoptik-Fachgeschäftgruppe acht neue Standorte eröffnet, die Zahl der Niederlassungen soll in diesem Jahr auf über 90 im gesamten Bundesgebiet steigen. Die 1987 gegründete pro optik-Gruppe festigt damit ihre Position als Nummer drei im deutschen Augenoptik-Markt. Teil dieses Erfolgs ist das Ausbildungskonzept, das über das Bildungsangebot vieler anderer Optiker hinausreicht. So wird zusätzlich zur regulären Ausbildung in Betrieb und Berufsschule auch eine eigene Lehrwerkstatt in Wendlingen geführt. Dort wird in kleinen Lerngruppen nicht nur Berufswissen vertieft, sondern auch jeder Auszubildende individuell auf Prüfungen vorbereitet. „Wir sorgen mit diesem weitreichenden Konzept für optimal ausgebildeten und motivierten Nachwuchs für unsere Fachgeschäfte ? schließlich sind unsere Kunden nicht nur bei der Ware, sondern auch in der Beratung beste Qualität gewöhnt“, so Peter Hoppert, Geschäftsführer pro optik Wendlingen.
Dass diese Unterstützung in der Ausbildung bestens funktioniert, beweisen die schon erzielten Höchstleistungen bei den Abschlussprüfungen der pro optik-Auszubildenden. Alle Azubis haben nach der Ausbildung beste Chancen, in ein festes und krisensicheres Arbeitsverhältnis übernommen zu werden. „Wir bilden grundsätzlich für den eigenen Fachkräfte-Bedarf aus, also sorgen wir mit attraktiven Jobangeboten nach der Ausbildung auch dafür, dass unsere Mitarbeiter gerne bei uns bleiben“, so Rainer Hildebrandt. „Zudem sind die Aufstiegschancen in unserer jungen Unternehmensgruppe ideal ? wir brauchen ständig gute Leute als Niederlassungsleiter oder in der Verwaltung.“
Motivierte Schüler, die auf der Suche nach einer gut fundierten handwerklichen Ausbildungsstelle sind, können sich entweder direkt an die pro optik-Niederlassung in ihrer Nähe wenden oder ihre Bewerbung an die Verwaltung der pro optik-Gruppe in Wendlingen richten. Nähere Informationen finden sich auch unter www.prooptik.de .

pro optik Augenoptik-Fachgeschäftgruppe
Die pro optik Augenoptik-Fachgeschäftgruppe wurde 1987 gegründet und ist seit 2007 mit derzeit rund 60 Millionen Euro Umsatz die drittgrößte Optikergruppe Deutschlands. Die pro optik-Gruppe mit Hauptsitz in Wendlingen vermarktet bundesweit in 87 Fachgeschäften Produkte rund um gutes Sehen mit starkem Augenmerk auf Qualität bei Produkten und Service sowie auf günstige Preise. Die pro optik-Fachgeschäfte sind entweder Filialbetriebe oder werden von Franchisenehmern geführt. Geschäftsführer der pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH, der Franchisegeberin, sind die beiden Unternehmensgründer Peter Hoppert und Rainer Hildebrandt. In den Fachgeschäften der pro optik Augenoptik-Fachgeschäftgruppe arbeiten insgesamt rund 600 Mitarbeiter.

Kontakt:
pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH
Ulmer Straße 1
73240 Wendlingen
Tel. 07024 ? 80 50-0
www.prooptik.de

Beitrag von auf 15. Juli 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste