Reisebus mieten leicht gemacht – die Deutsche Bus geht als leistungsstarke Alternative zu Bahn und PKW an den Start

Abgelegt unter: Freizeit |


Berlin, den 11. Februar 2010 – Die Deutsche Bus bringt Busreisen wieder nach vorne. Mit wenigen Klicks können Interessierte auf der Seite des jungen Unternehmens (http://www.deutsche-bus.de/) die Kosten für beliebige Routen innerhalb Deutschlands aber auch ins Ausland unverbindlich anfragen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern erhalten Kunden bei der Deutschen Bus sofort ein Preisangebot, das sie in ihre Planung einbeziehen können. Alle Informationen zur bevorstehenden Gruppenreise lassen sich bequem per Email oder über die sozialen Kanäle studiVZ, Facebook und Twitter verbreiten. Freunde werden so über die Reisedetails informiert und können sich einfach anschließen.
Neben der Information der Mitreisenden erleichtert das Konzept auch die Begleichung des Reisepreises für den Organisator des Trips. Jeder Reiseteilnehmer überweist seinen Beitrag eigenständig an die Deutsche Bus, die den Organisator regelmäßig über den Stand der Zahlungen informiert. Das Einsammeln oder Auslegen des Buspreises entfällt somit für den Initiator. Sobald 90 Prozent des Fahrtpreises beglichen sind, steht der Tour nichts mehr im Wege. Kommt die Fahrt nicht zustande, wird das bereits überwiesene Geld zurückgezahlt, ohne dass zusätzliche Kosten oder Risiken entstehen.
„Egal, ob zum Festival mit Freunden, auf Klassenfahrt oder als lustigen Junggesellinnen-Abschied – wir wollen unseren Kunden bei der Organisation aller Fahrten durch Kundenfreundlichkeit, einfache und verlässliche Abläufe sowie faire Preise zur Seite stehen“, so Jochen Baumeister, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens.
Durch die Zusammenarbeit mit mittelständischen Partnerunternehmen kann die Deutsche Bus individuelle Dienstleistungen auf höchstem Qualitäts- und Sicherheitsniveau anbieten. Alle genutzten Reisebusse sind maximal fünf Jahre alt und garantieren ein sicheres sowie komfortables Reisen. Während Bahnreisende durch das eingeschränkte Streckennetz in ihrer Flexibilität behindert sind, können Kunden der Deutschen Bus beliebige Start- und Zielpunkte festlegen und so auch schlecht erreichbare Gebiete problemlos erschließen. „Mit unseren langjährigen Erfahrungen im Personenverkehr wollen wir eine Dienstleistung anbieten, die eine unkomplizierte sowie preiswerte Alternative zu Bahn und PKW darstellt. Wir holen die in Vergessenheit geratene Idee der Busreise durch die Verbindung mit Twitter, Facebook und studiVZ zurück in die Gegenwart“, ergänzt Heinrich Strößenreuther, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer.

Beitrag von auf 11. Februar 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste