Residieren wie ein Star im Niyama Private Islands – „The Crescent“: ein eigenes Resort im Resort

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten Galerie,Vermischtes |


The Crescent – Niyamas abgeschiedenes Refugium mit 5 eleganten Overwater-Villen
 

Im „The Crescent“ werden Service, Luxus und Weite groß geschrieben. Das Herzstück der Overwater-Villengruppe, die von nichts anderem als dem azurblauen Himmel und dem smaragdgrünen Meer umgeben ist, bildet der 515 qm große Ocean-Pavillon mit zwei Schlafzimmern. Daran grenzen zwei 340 qm große Water-Pavillons mit je einem Schlafzimmer; und am Ende des Halbmonds liegen zwei 190 qm große Deluxe-Water-Studios mit je einem Schlafzimmer. Alle Residenzen verfügen über einen eigenen Pool sowie Whirlpool, eine Terrasse mit Sonnenliegen, Ruhebett und direktem Zugang zum Meer, ein großzügiges Interieur unterteilt in Wohn- und Essbereiche sowie eine Speisekammer mit zusätzlichem Kühlschrank, Eismaschine, Popcorn-Maschine und Weinkühlschrank. In der Küche steht den Gästen zudem ein hauseigener Deli-In zur Verfügung, ein großer Kühlschrank mit einem umfangreichen Angebot an besonderen Spezialitäten und Getränken. Die luxuriösen und stilvollen Badezimmer mit Innen- und Außendusche beeindrucken genauso wie das elegante Wohnzimmer mit modernem Home Entertainment, sprich einem LED-Fernseher mit Bose Surround-Sound sowie einer Auswahl an internationalen Filmen. Für den mobilen Komfort und Anschluss zum Resort stehen ein eigener Resort-Buggy und Fahrräder bereit.

Trotz absoluter Abgeschiedenheit bietet „The Crescent“ gleichzeitig jede Menge Abwechslung, die bei der Buchung des luxuriösen Mini-Resorts enthalten ist. Dazu gehört eine Kreuzfahrt mit einem traditionellen Dhoni-Segelschiff. Die 20 Meter langen sogenannten Dream Dhonis mit ihren exotisch geschwungenen, elfenbeinfarbenen Segeln versprechen eine unvergessliche Fahrt in Richtung Horizont oder zu einsamen Inseln. Im Indischen Ozean können die Ausflügler viele Meerestiere beobachten wie zum Beispiel eine nahe dem Resort lebende Gruppe von sehr akrobatischen Spinner-Delfinen. Ob ein Tagesausflug bei Sonnenaufgang oder eine romantische Sunset-Cruise mit Champagner bei Sonnenuntergang – der Fantasie der Gäste für ein ganz besonderes Dhoni-Abenteuer sind keine Grenzen gesetzt.
Einen ganz entspannten Abend erleben die Bewohner des „The Crescent“ bei einem Kinoabend im Freien inklusive eines privaten Barbecues. Das Open-Air-Kino befindet sich je nach Wunsch direkt am Strand oder in einer tropischen Lichtung. Während sich die Urlauber einen Film in gemütlichen Lounge-Sesseln unter dem sternenübersäten Himmel ansehen und dabei den Sand unter ihren Füßen spüren, duften im Hintergrund die gegrillten Köstlichkeiten. Die Köche erfüllen selbstverständlich jegliche kulinarischen Vorlieben der Gäste. In Rücksichtnahme auf die kostbare Tier- und Pflanzenwelt im tropischen Niyama Private Islands wird der Ton des Films über kabellose Bluetooth-Kopfhörer übertragen, die die Gäste zum exotischen Kinoabend erhalten.
Ein weiteres Highlight ist ein traditionell maledivischer Trommelabend namens Bodu Beru. Ein typischer Bodu Beru-Chor besteht aus 10 bis 15 Mitgliedern, die in heimischer Tracht trommeln, singen, klatschen und tanzen. Als Hauptinstrumente werden große Trommeln aus Kokosnussholz verwendet, die mit Rochen- oder Ziegenhaut bespannt sind. Der Rhythmus der Darbietung wird schrittweise erhöht. Der Magie dieses urvölkischen Schauspiels in paradiesischer Kulisse kann sich kein Gast entziehen.

Die Rate für die Buchung von „The Crescent“ liegt ab 8.134 USD pro Nacht. Reservierungen über: reservations@niyama.com, www.niyama.com/de

Beitrag von auf 16. Mai 2018. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten Galerie, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste