Retro-Frühlingsknüller!

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle |


(ugw) Clarks Originals hat mit dem Desert Boot „Union Jack“ den Mods, der wohl treuesten Fangemeinde des unverwüstlichen Zweiloch-Klassikers, bereits ein Denkmal gesetzt. Zur Frühjahr-Saison legen die Briten in Sachen ?smarter 60s-Lifestyle“ noch einmal kräftig nach: Jetzt hat der britische Pop-Art Künstler Pete McKee Hand angelegt.

Der Sheffielder Künstler und Musik-Connaisseur Pete McKee hat den Malstift gezückt und dem Desert Boot seinen eigenen, unverkennbaren Stil verpasst. Die bunten Motive auf dem luxuriösen italienischen Leder erinnern an Pete McKees Jugend in den 60er und 70er Jahren. Zu dieser Zeit hatte jeder eine Zigarette im Mund, in den Clubs herrschte ein Männerüberschuss und Frauen waren eher selten zu Gast. Den Frühlingsknüller gibt es als Herren oder Frauenstyle für 130 EUR (EVP).
McKee begann erst vor 5 Jahren mit dem Malen und genießt bereits ausverkaufte Solo-Auftritte. Stars wie Oasis, The Artic Monkeys und sogar 20 th Century Fox gehören zu McKees Klientel. In seinem einzigartigen unnachahmlichen Stil spiegelt er die Mod-Kultur der 60er Jahre in England wider.
In seiner Heimat Sheffield ist der umjubelte Künstler bereits eine Legende; auch weltweit ist er auf einem guten Weg. Sein jüngstes „Gemälde“ ist ebenso zu einer Legende geworden – der Clarks Originals Desert Boot.

Über Generationen hinweg
Bis heute hat sich der Desert Boot von Clarks Originals in unveränderter Form weltweit über 12 Millionen Mal verkauft. In den 1960ern und 1970ern traf er den Nerv einer ganzen Generation. Amerikanische Studenten trugen ihn, ebenso die englischen Mods. Der Desert Boot eroberte Europa und den Rest der Welt im Sturm. In Frankreich zierten „Les Clarks“ die Füße der modebewussten Jugend der Nation. In Italien wurde er so beliebt wie Cappuccino. In Japan tauschten Tausende ihre traditionellen holzbesohlten Schuhe mit dem Desert Boot, während er in Großbritannien gemeinsam mit Parka und scharf geschnittenen Anzügen ein Must-Have für jeden Mod war, der etwas auf sich hielt.
In Deutschland fanden vor allem die 1968er Gefallen an dem kernigen Stiefel. Studentenführer Rudi Dutschke und Andreas Baader gingen mit ihm auf die Straße. Filmstars wie Steve McQueen in „Gesprengte Ketten“ und Bands wie Simon & Garfunkel, Blur, Kaiser Chiefs und Noel & Liam Gallagher von Oasis trugen ebenfalls den legendären Kultschuh. Heute schwören Schauspieler wie Liam Neeson, Hugh Grant und deutsche Musiker wie die HipHop-Band „Fettes Brot“ und Max Herre auf ihn.

Beitrag von auf 2. Februar 2010. Abgelegt unter Mode & Lifestyle. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste