Rheinische Post: Heino war auch als junger Sänger diszipliniert

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Sänger Heino hat sich als junger Künstler nie
gehen lassen. Das sagte der 79-Jährige der Düsseldorfer „Rheinischen
Post“ (Samstag). Nach der „Hitparade“ seien früher immer alle in die
Bar gegangen und hätten getrunken. „Da bin ich aufs Zimmer, weil ich
sonntags schon mit der zweiten Maschine nach Düsseldorf geflogen bin,
um montags wieder im Studio zu stehen“, sagte er. „Ich hätte mich gar
nicht getraut, da rumzutrinken und Blödsinn zu machen. Das sind
Sachen, die ich nie gemacht habe.“

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 8. Dezember 2018. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste