Rheinische Post: Ralf Dümmel kritisiert Verbraucherzentrale NRW nach Kritik an „Die Höhle der Löwen“

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


„Die Höhle der Löwen“-Juror Ralf Dümmel
kritisiert die Abrechnung der Verbraucherzentrale NRW mit der
Gründershow. „Ich bin wahnsinnig enttäuscht, weil ich die
Verbraucherzentrale für seriös gehalten habe“, sagte Dümmel der
Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). Die Verbraucherzentrale
NRW hatte kritisiert, dass viele Produkte anfangs teuer seien, aber
schon nach kurzer Zeit verramscht würden. „Willkommen in der
Marktwirtschaft! Man sollte dort eigentlich wissen, dass der
Verkaufspreis weder von einem Gründer noch von einem Löwen,
geschweige denn einer Fernsehsendung, vorgeschrieben werden darf,
weil das Kartellrecht ganz klar regelt, dass der Handel frei in
seiner Preisgestaltung ist – es gibt ja schließlich auch einen
Sommerschlussverkauf“, sagte Dümmel der „Rheinischen Post“: „Niemand
macht ein Geheimnis daraus, dass es Produkte gibt, die nicht
funktionieren. Soll man die Produkte in die Elbe kippen? Das ist doch
geschäftlich völlig normal, dass man Waren auch mal reduziert.“

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 13. Oktober 2018. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste