RHEUMA?! Was ist Rheuma?

Abgelegt unter: Behandlung & Beratung |


Rheuma kommt aus dem Griechischen und bedeutet eigentlich (fließen) einen zielenden, reißenden Schmerz. Heute verstehen wir darunter alle Krankheiten im Bereich des Apparates. Die bekanntesten und häufigsten der circa 50 rheumatischen Erkrankungen sind:
Arthrose, Schleimbeutelentzündung, Sehnenscheidenentzündung, Arthritis, Bandscheibenvorfall, Bechterew-Krankheit, Weichteilerheumatismus, Ischias und Gicht, Fibromyalgie.
„Rheuma“ ist damit keine Diagnose im engeren Sinne, auch keine einheitliche Krankheit. Viel mehr fallen unter den Oberbegriff „Rheuma „etwa 400 einzelne Erkrankungen, die sich zum Teil ähneln, die aber zum Teil auch völlig unterschiedlich sind, in ihre Ursache, der Art ihrer Symptome, aber auch in ihrem Verlauf, in ihre Behandlung und den ihren Folgen.
Aber wie gehen wir mit dieser Krankheit um?
Hoffnung auf Heilung kann unsere Schulmedizin den Rheumakranken, trotz einzelner Erfolge, kaum machen. Sicherlich werden enorme Summen in die Forschung gesteckt, aber die Behandlung erfolgt überwiegend immer noch symptombezogen mit chemischen Präparaten, die wiederum schwerer, ja sogar akut lebensgefährliche Nebenwirkungen haben können. Das führt auch immer wieder dazu, dass bestimmte Antirheumatika vom Markt genommen werden müssen.
Sicherlich haben chemische Antirheumatika ihre Daseinsberechtigung, aber man sollte immer erst den Versuch der Natur bezogenen Heilung durchführen. Das heißt, keine symptombezogene Behandlung, sondern eine ganzheitliche naturgemäße Therapie einsetzen. Gerade bei schweren, chronischen Verlaufsformen, die von der Schulmedizin aufgegeben wurden, besteht mit dem Naturheilverfahren die Möglichkeit, den Körper aus seiner Reaktionsstarre zu lösen. Doch bis zu einer schweren chronischen Erkrankung sollten sie es besser nicht kommen lassen.
Dieses Buch stellt die häufigsten rheumatischen Erkrankungen ihrer ganzheitlichen natürlichen Therapien vor, die sie alle selbst anwenden können.
Unter dem Begriff Naturheilverfahren verstehen wir das einsetzen und Nutzen von Kräften beziehungsweise deren gewachsene und nicht künstlich erzeugte Substanzen, die bei vorgeschriebener Handhabung im Stande sind, in die körpereigenen Regulationssysteme einzugreifen und diese zu harmonisieren.
Die in diesem Buch dargestellten Behandlungsmethoden sollen Möglichkeiten aufweisen, wie dem Rheuma und schmerzkranken Erleichterung verschafft werden kann, ohne seinen Körper durch starke Nebenwirkungen zu schwächen, damit seine Lebensqualität erhalten bleibt.

Beitrag von auf 17. Februar 2010. Abgelegt unter Behandlung & Beratung. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste