Romaco auf der Pharmintech 2010: Synthese aus Ergonomie und Effizienz

Abgelegt unter: Beauty & Körperpflege |


Die Horizontalkartonierer PC 4000 und P 91 der italienischen Romaco-Marke Promatic überzeugen durch ihr ergonomisches Design und ihre konsequente Balkonbauweise. Das einzigartige Maschinenkonzept der Promatic-Kartonierer ermöglicht absolut sichere Prozesse beim Verpacken von Pharmazeutika und Kosmetika in Faltschachteln. Aufgrund seiner Leichtbauweise benötigt der vordere Maschinenbereich keinerlei Stützen. Sämtliche Ketten und mechanischen Antriebe wurden durch kunststoffummantelte Zahnriemen mit aufgesteckten Haltefingern ersetzt. Der Einsatz von Venturi-Systemen statt Vakuumpumpen senkt die Lärmbelastung für das Maschinenbedienpersonal entscheidend.

Die kontinuierlichen Horizontalkartonierer der Serie Promatic PC 4000 erzielen eine maximale Ausbringung von bis zu 420 Faltschachteln pro Minute. Zahlreiche Servosysteme sorgen für reibungslose und akkurate Prozesse. So werden die zu befüllenden Faltschachteln mit einer aktiven Bewegung auseinander gezogen, bevor das Produkt eingeschoben wird. Mit einer Verpackungsgeschwindigkeit von bis zu 140 Faltschachteln pro Minute erreichen die getakteten Kartonierer der Baureihe Promatic P 91S beinahe das Leistungsniveau kontinuierlich arbeitender Maschinen. Die Promatic Kartonierer sind allesamt leicht zu bedienen; Format- und Packmittelwechsel können vom zuständigen Schichtpersonal eigenständig durchgeführt werden. Mit dem Bedienpanel lassen sich die vollautomatischen Verpackungsprozesse zuverlässig steuern und überwachen.

Abfüllung von flüssigen und halbfesten Pharmazeutika und Kosmetika

Die kompakte Tubenabfüllmaschine Unipac U 2060 mit einer Grundfläche von weniger als eineinhalb Quadratmetern ist mit acht Füllstationen ausgestattet. Je nach Viskosität und Dichte des Produkts erzielt sie eine maximale Ausbringung von bis zu 70 Tuben pro Minute. Wahlweise verarbeitet die Anlage Aluminium- oder Kunststofftuben in einer Größe von 60 bis 270 Millimetern. Nach ihrer Befüllung werden die Tuben in mehreren aufeinander folgenden Stationen gefalzt oder gesiegelt. Ein spezielles System sorgt für die exakte Ausrichtung der Tuben in den Transportstationen und somit für die richtige Positionierung des Grafikdesigns während des Verschließens. Diese vollautomatische Ausrichtung erfolgt von unten, so dass keine rotierenden Maschinenbauteile mit den offenen Tubenenden in Berührung kommen. Auf diese Weise gewährleistet die Unipac U 2060 absolut sichere Prozesse bei der Abfüllung von Pharmazeutika.

Auch bei der Konzeption der sterilen Abfüllmaschine Macofar VF 24 von Romaco steht die Produktsicherheit im Vordergrund. Das einzigartig schlanke Design der Anlage zur Abfüllung von pharmazeutischen Flüssigkeiten in Fläschchen bietet größtmöglichen Schutz vor unerwünschter Teilchenbildung. Der horizontale Abstand zwischen den Zuführschläuchen und der Frontseite der Maschine beträgt weniger als 600 Millimeter. Turbulenzen um die geöffneten Fläschchen werden somit auf ein Minimum reduziert. Die Macofar VF 24 erfüllt alle Auflagen der „Good Manufacturing Practices“ (GMP) für sterile Abfüllprozesse in Reinraumklasse „Grade A“. Die Anlage mit einer maximalen Ausbringung von 24.000 Vials pro Stunde verarbeitet Biopharmazeutika ebenso wie gefriergetrocknete Produkte.

Zu sehen sind die Produkte vom 12. bis 14. Mai 2010 auf der Pharmintech in Bologna, Pavillon 22, Stand A3.

Beitrag von auf 1. April 2010. Abgelegt unter Beauty & Körperpflege. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste