Ruhr Museum wird das Gedächtnis der Region

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


>

Essen
Am 10. Januar 2010 ist es soweit: Pünktlich zum Start von RUHR.2010, dem Kulturhauptstadtjahr in Essen und dem Ruhrgebiet, bekommt die Metropolregion mit dem neuen Ruhr Museum auch ein Gedächtnis. Auf dem Essener Gelände der Zeche Zollverein führt es ein in die gesamte Natur- und Kulturgeschichte der Region, vom Lebensraum der Dinosaurier über die Römerzeit bis zur Gegenwart. Mythen, Bilder und Phänomene des Ruhrgebiets werden dabei ebenso gezeigt wie die lange Geschichte der Industrialisierung und ihre Folgen.
Das Ruhr Museum findet in der alten Kohlenwäsche der Zeche Zollverein Platz, einer riesigen umhüllten Maschine zur Aufbereitung der geförderten Kohle. Dies spielt inhaltlich und ästhetisch in die Präsentation der Sammlungen mit hinein. Betreten wird das Gebäude über eine spektakulär beleuchtete Rolltreppen in 24 Metern Höhe. Das Ruhr Museum entstand aus dem ehemaligen Essener Ruhrlandmuseum und zeigte bereits vorübergehend einzelne Wechselausstellungen, bis zur offiziellen Eröffnung bleibt es aber nun geschlossen.
www.ruhrmuseum.de

Pressekontakt:
Ruhr Museum,
usanne Knöner,
Telefon: 0201/8845045,
Fax:-138, E-Mail:
susanne.knoener@ruhrmuseum.de

Beitrag von auf 18. September 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste