Schuppenflechte – 2 Millionen Menschen sind betroffen – Natürliche Hilfe und Regeneration mit Extrakten aus den Harzen südostasiatischer Bäume.

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |


Nach Angabe der CVderm (Hamburg) leiden insgesamt zwei Millionen Menschen in Deutschland an Psoriasis. Laut einer aktuellen Studie sind sogar 0,7% aller Kinder und Jugendlichen von dieser Krankheit betroffen. Die entzündete Haut juckt und schuppt, dadurch ist die Lebensqualität erheblich eingeschränkt, es können psychische Probleme wie Depressionen auftreten.
Bei der Therapie unterstützend helfen kann ein Pflanzensaft aus den Harzen eines seltenen südostasiatischen Baums – er wurde bereits in der mittelalterlichen Klostermedizin verwand und nun wieder entdeckt. Der Harzanteil des MönchBalsams (in Apotheken) legt sich wie ein Wundpflaster über die entzündeten Hautstellen, darunter kann sich die heilsame Wirkung, der in dem Balsam ebenfalls enthaltenen Pflanzenöle und Pflanzenextrakte (unter anderem aus Stiefmütterchenkraut), entfalten und für rasche Abheilung sorgen.
Bei konsequenter Anwendung klingen Hautrötungen ab und die gefürchtete Schuppenbildung geht deutlich zurück. Der Karlsruher Dermatologe Dr. Dirk Meyer Rogge zu seinen Beobachtungen an 30 Schuppenflechte-Patienten: „Die zuvor trockene Haut der Patienten wird deutlich weicher, die Entzündungsherde erscheinen flacher und blasser – beim Großteil kam es zu einer Art Regeneration der Hautzellen.“

Apothekenverkaufspreis: 50 ml 14,20
PZN: 4476461

Beitrag von auf 3. November 2010. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste