Sexentzug Grund für Start von Olympia Hasser Hotline

Abgelegt unter: Freizeit |


Eine Hotline gegen den Olympiawahnsinn und gegen Sexentzug während Olympia, ist in Deutschland gestartet. Unter der Nummer 0180 3 188 222 darf jeder auf der Hotline sein Leid mit Olympia beklagen und geschimpft werden.

Initiator der Aktion ist Alois Gmeiner der auch die Homepage http://www.olympia-hasser.com und ein eigenes Logo gestaltet hat. Gmeiner: „Irgendwer muss ja schließlich diesem Sportwahnsinn Einhalt gebieten und Olympia in seine natürlichen Grenzen weisen. Leider bleibt es halt wieder mal an mir hängen. Ich werde werde wahnsinnig bei diesen stundenlangen endlosen Sportübertragungen. Sogar der Sex mit meiner olympiafanatischen Partnerin hat während Olympia Pause. Ein Horror!“ Gmeiner hofft auf viele Anrufer von Leidensgenossen, denn die besten Sprüche aller Anrufer und der zugesandten Mails, werden in einem Buch veröffentlicht. Auf der Homepage http://www.olympia-hasser.com gibt es auch Protest-Plakate und böse T-shirt Aufdrucke zum friedlichen Kampf gegen den Olympia-Hype als Gratis Download. Gmeiner hofft eine Welle loszutreten. „Wir sind viele – und viele leiden in diesen Wochen – auch an Sexentzug.“ Gmeiner fühlt sich auch als Sprachrohr für die hochgezüchteten Sportler, für die er endlich – artgerechte Haltung – fordert. Und Sexerlaubnis von den Trainern, auch vor wichtigen Bewerben.

Beitrag von auf 18. Februar 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste