Sicher auf dem Spielplatz toben

Abgelegt unter: Freizeit,Vermischtes |



 


Anmoderationsvorschlag: Mit steigenden Temperaturen beginnt die
Spielplatzsaison, und dann schaukeln, klettern und springen die
Kinder, was das Zeug hält. Dagmar Ponto hat für uns nachgefragt, was
es zu bedenken gibt, damit alle sicher auf dem Spielplatz toben
können:

Sprecherin: Kleine Blessuren sind an der Tagesordnung, wenn Kinder
vom Spielplatz kommen, schreibt das Apothekenmagazin Baby und
Familie. Wichtig aber ist, dass der Spielplatz sicher ist, damit es
nicht zu Unfällen kommt, sagt Chefredakteurin Stefanie Becker und
erklärt uns, woran man einen guten und sicheren Spielplatz erkennt:

O-Ton Stefanie Becker: 23 Sekunden

„Ja, zum Beispiel daran, dass Spielgeräte aus Metall rostfrei
sind, und unter den Spielplatzgeräten da sollten Rasen, Holzschnitzel
oder Kies liegen, damit eben Stürze auch abgepuffert werden können.
Und auch die Sauberkeit ist natürlich wichtig, denn ganz klar scharfe
Gegenstände oder Scherben, die sind für rumtobende Kinder eine
Gefahr. Und auch der Sandkasten, der sollte frei von Tierkot und
Zigarettenkippen sein.“

Sprecherin: Kommen wir zur Kinderkleidung. Worauf muss man achten,
damit nichts passiert?

O-Ton Stefanie Becker: 21 Sekunden

„Keine Kordeln, Schleifen oder Zugbänder an der Kleidung, denn die
Kleinen, die könnten sich beim Klettern sonst verfangen. Also, zum
Beispiel bei älterer Kinderbekleidung, da findet man hin und wieder
Kordeln im Halsbereich, auch wenn diese schon seit Jahren verboten
sind. Und Kordeln können sehr schnell an Spielgeräten eben
hängenbleiben und dann zu massiven Verletzungen führen.“

Sprecherin: Fahrradhelme sind im Straßenverkehr für die Sicherheit
unglaublich wichtig. Warum sollen Kinder sie auf dem Spielplatz
abnehmen?

O-Ton Stefanie Becker: 15 Sekunden

„Wenn Kinder den Fahrradhelm aufbehalten, dann besteht die Gefahr,
dass sie an einer gefährlichen Stelle hängenbleiben und sich schwer
verletzen können. Und darum sollten alle Kinder immer erst den Helm
abnehmen, wenn sie auf den Spielplatz kommen und dann erst lostoben.“
Abmoderationsvorschlag: Werden die Kinder müde, sollte man nach Hause
gehen, rät Baby und Familie, denn die Kleinen werden unaufmerksamer,
stolpern schneller oder halten sich nicht mehr so gut fest.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 21. März 2019. Abgelegt unter Freizeit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste