Sönke Wortmann- Einer Der Erfolgreichsten und Bedeutendsten Regisseure Deutschlands!

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Pressestimmen
„Kleine Haie ist ein Silberstreif am verhangenen Lustspiel-Horizont: Ein richtig großer kleiner Film mit glaubhaften Figuren, Konflikten, gescheiten Dialogen und einem Witz, der nicht einmal bei den grotesken Prüfungsszenen zu grobem Klamauk verrutscht.“ Rheinische Post
„Sönke Wortmann hat es in den 90er Jahren geschafft, dem deutschen Film die bleierne Schwere zu nehmen. Er hat es geschafft, dem deutschen Kinofilm das Mühsame, Verkopfte, Düstere und Anstrengende zu nehmen und stattdessen locker-leichte, turbulente Komödien zu schaffen. Anne Will (TV-Journalistin), 19.08.2009
„Wortmann“ hat „entscheidend dazu beigetragen, den deutschen Kinofilm wieder populär werden zu lassen.“ Sparkassen Kulturstiftung Rheinland, 19.08.2009
„Ihm gelingen turbulente, locker leichte Komödien mit ausgesprochen gutem Timing und spritzigen Dialogen.“ CinemaxX.de
„Ein königliches Vergnügen“ FAZ über „Allein unter Frauen“
„Die Trümpfe dieses Films: Eine Komödie, die vorzüglich unterhält. Dazu gelungene Gags, lebendige Dialoge und eine Menge Detailwitz.“ Cinema über „Kleine Haie“
Kurzbiographie SÖNKE WORTMANN
Am 25.08.1959 in Marl geboren, Studium an der Münchener Hochschule für Film und Fernsehen und am Royal College of Art in London. Sein Abschlussfilm „Drei D“ wurde für einen Oscar in der Kategorie Student Film nominiert. Mit ALLEIN UNTER FRAUEN gelang ihm 1991 der erfolgreiche Kino-Einstand. Ein Jahr später erhielt er für KLEINE HAIE (1992) den Deutschen Filmpreis und wurde für den besten Feature-Film beim Filmfestival von Montréal ausgezeichnet.
DER BEWEGTE MANN (1994) schließlich war nicht nur der erfolgreichste Film der 90er Jahre, sondern avancierte auch zu einem der erfolgreichsten Filme des Nachkriegskinos überhaupt. Die Komödie, die mehr als sechseinhalb Millionen Kinozuschauer verzeichnete, wurde mit zahlreichen Ehrungen, Preisen und Auszeichnungen überhäuft, darunter der Deutsche Filmpreis für den besten Film, die beste Regie und den besten Hauptdarsteller.
Nach DER CAMPUS (1998) und ST. PAULI NACHT (1999) folgte Wortmanns erster Hollywood-Film DER HIMMEL VON HOLLYWOOD (2000). Im selben Jahr machte sich Wortmann an die Vorbereitung seines ersten Films als Produzent, LAMMBOCK von Christian Zübert. Der Film startete im August 2001 mit großem Erfolg in den deutschen Kinos und hat bis heute fast 1 Mio. Zuschauer erreicht. Wortmanns eigene Regiearbeit DAS WUNDER VON BERN startete im Oktober 2003 in den deutschen Kinos und konnte bis März 2005 mehr als 3,6 Mio Zuschauer begeistern.
Der während der WM 2006 entstandene Dokumentationsfilm DEUTSCHLAND. EIN SOMMERMÄRCHEN war der Kinorenner des Herbst und einer der erfolgreichsten Dokumentationen Deutschlands.
Sönke Wortmann ist – neben seiner Tätigkeit als Regisseur – Produzent und geschäftsführender Gesellschafter der Little Shark Entertainment GmbH.
Mehr Informationen unter: www.littleshark.de

Beitrag von auf 10. November 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste