Sonne draußen – Schatten drin: So funktioniert der ideale Sonnenschutz

Abgelegt unter: Haus & Garten |


Egal, ob man zu Hause vor dem Computer arbeitet oder in einem Büro: Jeder, der am Bildschirm arbeitet, hat bereits diverse Sommererfahrungen gemacht. Saunatemperaturen im Bürobereich, Spiegelungen am Monitor, Schwitzen und Eiskaffee. Wobei letzteres vermutlich die einzig angenehme Erfahrung aus der Liste darstellt.

Dass nicht nur Jalousien und Rollos gegen die Sonne schützen, wissen viele Menschen noch nicht. Das Zauberwort heißt Sonnenschutzverglasung und kommt bei Bürogebäuden bereits längere Zeit zum Einsatz. Das eigens entwickelte Sonnenschutzglas unterscheidet zwischen dem infraroten Anteil des Sonnenlichts, der für die Aufheizung der Räume verantwortlich ist, und dem sichtbaren Licht. Das infrarote Licht wird bei Fenstern aus Sonnenschutzglas weitgehend reflektiert, während das sichtbare Licht durchkommt und so für Tageslicht in den Räumen sorgt.

Zur Auswahl des passenden Sonnenschutzglases darf der Einsatzort genau erkundet werden. Wie werden welche Räume genutzt, welche Fassade hat das Gebäude, wie ist es ausgerichtet und welche Lichtdurchlässigkeit wünscht man sich von den Fenstern – wenn diese vier Eckpunkte geklärt sind, kann das passende Sonnenschutzglas gewählt werden. Bei dieser Wahl behilflich ist der Experte: Arnold Glas bietet Glaslösungen für jeden Anspruch. Alles zu Sonnenschutzglas und weiteren individuellen Glasideen finden Interessierte auf arnold-glas.de.

Beitrag von auf 3. Juni 2019. Abgelegt unter Haus & Garten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste