Sonnenlicht – Reiseführer: Traumhafte Mosel

Abgelegt unter: Literatur |


Dieser Reisebericht erzählt über eine Reise die geprägt war von einer atemberaubenden Landschaft und einer auf jedem Meter beeindruckenden Natur. Sie war ein erhabenes Erlebnis für die Augen, eine Wanderung zur körperlichen Entspannung und Erholung für das Herz und den Körper. Für Familien wird die Reise zu einem einzigartigen Abenteuer. Stolze Burgen in stattlicher Zahl recken ihre Mauern und Türme in den Himmel und sorgen für glänzende Kinderaugen. Hier lässt sich Geschichte auf spannende Art und Weise erleben und unterhaltsam erzählen. Ergänzt wurde das Reiseerlebnis durch beeindruckende Kirchen und Klöster. Ein Labsal für die Seele. Mit diesem Dreiklang kommt der Mensch in seiner kargen Freizeit ins Innere Gleichgewicht. Eine persönliche Pilgerreise für Körper Geist und Seele in mehreren Teilen.
Barbara Herrmann schildert nicht nur Ihre Reiseerlebnisse, sondern hat das Gesehene auf vielen Fotos dokumentiert und hat im Anhang die Historie, die Geschichte und die Vergangenheit der besuchten Bauwerke, sowie die Entstehung landschaftlicher Gegebenheiten auf einfache und ansprechende Art eingefügt. Sachliche Tipps und Hinweise für den Aufenthalt vor Ort ergänzen das Informationsangebot und machen aus einem wunderbaren Reisebericht und kleinen Bildband einen Reiseführer der besonderen Art.

Textauszüge:
Echternach
Wenige Kilometer von Trier, dem eigentlichen Start unserer Reise überschreiten wir für zwei Tage die Grenze nach Luxemburg und machen Halt in Echternach.
Eigentlich wollten wir auf der Luxemburger Seite an der Mosel entlang fahren, schließlich stand für die gesamte Reise das Thema „Mosel“ auf der Agenda. Aber das beschauliche Echternach hat uns als kulturelle Perle überrascht und auf seine charmante Art festgehalten.
Eine Kleinstadt mit ca. 5000 Einwohnern präsentiert sich mit ihren kleinen Gassen und historischen Gebäuden in bezaubernder Atmosphäre und bietet ein ganzes Füllhorn an Kultur und Geschichte. Aber nicht nur….
Burg Eltz
Burg Eltz liegt versteckt in einem Seitental der Mosel – eine der feinsten deutschen Burgen, vielleicht die schönste. Wie von Walt Disney entworfen, klebt sie mit ihren Erkern und Türmchen auf einem steilen Felskegel. Sie stammt aus dem 12. bis 15. Jahrhundert. Jeder neue Besitzer baute nach eigenen Plänen ein weiteres Eckchen dran. So entstand eine romantische, völlig unübersichtliche, aber zauberhafte Verschachtelung von Giebeln, Erkern, Mauerwerk und Fachwerktürmchen. Und da sie nie zerstört wurde (sie ist auch heute noch im Besitz derer von Eltz), blieb sie die besterhaltene aller deutschen Burgen…..

Bibliografische Angaben: Sonnenlicht-Reiseführer/Barbara Herrmann: Traumhafte Mosel. Echternach und Untermosel, Band 1 hnb – verlag, 80 Seiten, Softcover, 14,95 Euro ISBN 978-3-9813600-0-4

Beitrag von auf 14. April 2010. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste