Souverän seit mehr als 15 Jahren

Abgelegt unter: Freizeit |


Nur wenige Hotelbetriebe in Europa können sich mit dem Prädikat „Leading Family Hotel & Resort“ schmücken: Die Alpenrose im Tiroler Lermoos ist einer dieser Leitbetriebe und zugleich ein Kinderhotel mit vier Sternen und der Zusatzklassifizierung Superior sowie weiteren fünf Smileys, der höchsten Auszeichnung für ein Kinderhotel in Europa. Seit mehr als 15 Jahren ist die Alpenrose nun unter diesem Markendach. Die Leading Family Hotels & Resorts zeichnen sich vor allem durch einen erstklassigen Hotelstandard, üppige Freizeitanlagen, professionelle Kinderbetreuung und großzügige Wellnessangebote aus. Dafür arbeiten in der Alpenrose mehr als 100 Mitarbeiter, stets umsichtig geführt vom Hotelierehepaar Andrea und Ernst Mayer. Die Unternehmer bringen es mit ihren 97 luxuriösen Zimmern – darunter 15 neue Wellnessfamiliensuiten mit bis zu 195 m² – auf stolze 300 Vollbelegungstage im Jahr! Die findigen Mayers haben in den vergangenen Jahren auch knapp 30 Millionen Euro in die Infrastruktur der Alpenrose investiert und damit ein Abenteuer-Wohlfühlresort auf der Sonnenseite der Zugspitze geschaffen, das seinesgleichen sucht.

Außergewöhnliches Wohlbefinden
Im 750 m² großen Spa stehen 14 Behandlungsräume für Massagen, Bäderanwendungen, Kosmetik, Ayurveda oder Ägyptosbehandlungen zur Verfügung und sechs Mitarbeiter sorgen sich um das Wohlbefinden der Gäste. Die Saunalandschaft kann mit sechs verschiedenen Saunen, einem Ruheraum mit Wasserbetten und einem Aqua-Meditationsruheraum aufwarten. „Außergewöhnlich schön, außergewöhnlich erholsam, außergewöhnlich exklusiv“, sei das Spa, titelte das Magazin Wienerin in seinem Spa Guide 08/09. Von gleicher Güte präsentiert sich der moderne Fitnessraum, der mit Geräten von Technogym und einer neuen Power Plate ausgestattet ist, deren effektiven Einsatz eigens abgestellte Fitnesstrainer auf Wunsch überwachen. Das Hallen- und Freibad ist ganzjährig auf 30 °C geheizt, im Solebad sprudelt das Heilwasser sogar mit 35 °C ins Becken. Im Kinderhallenbad hingegen regieren die „Freibeuter“, denn das Piratenland mit dem natürlichen Sandstrand ist stets von Kindern „belagert“.

ASIA-LUXUSWOCHE (PREISBEISPIEL) 10.04.–15.05., 29.05.–03.07., 11.09.–02.10.2010
 Leistungen: 7 Ü all inclusive: Frühstücksbuffet, mittags Schmankerlauswahl, Kuchen-, Eis- und Jausenbuffet am Nachmittag, abends Gourmetmenü oder À-la-carte-Essen, alkoholfreie Getränke vom „Getränkebrunnen“ durchgehend gratis • 1 x Abhyanga (80 Min.) • 1 x Padabhyanga (50 Min.) • 1 x Hot Stone (25 Min.) • 1 x Nachtkerzenpackung (25 Min.)
 Preis in der Pinocchiosuite (mind. 62 m2 mit zusätzlichem Kinderzimmer) p. P. 1.270 Euro

Außergewöhnlicher Service
Die Urlaubscheckliste können Gäste der Alpenrose getrost vergessen, denn der umfassende Service lässt praktisch nichts zu wünschen übrig. Ob Babyphon, Flaschenwärmer, Gitterbett, Hochstuhl, Liegekinderwagen, Buggys, Dreiräder, Fahrräder, Rückentragen, Wippen, Lätzchen, Wickelauflagen oder Babybadewannen, der Alles-inklusive-Service der Alpenrose hält, was der Begriff verspricht. Selbst die Baby- und Kindernahrung von Hipp gehören zu diesen Gratisextras, die Familien mit Kindern zu schätzen wissen. Natürlich zeigt sich die Kulinarik der Alpenrose nicht nur „im Glas“. Frische, regionstypische, aber auch internationale Zutaten und Speisen dominieren die Gourmetküche der Alpenrose, deren Leckerbissen morgens, mittags und nachmittags für Gaumenfreuden sorgen und abends in fünf delikaten Gängen serviert werden. Absolute Feinschmecker können sich überdies im Spezialitätenrestaurant an weiteren „Geheimnissen“ des Küchenchefs delektieren und in der hoteleigenen Wine Lounge aus etwa 400 verschiedenen Weinen wählen. Die Sommeliers des Hauses wachen übrigens über knapp 38.000 erlesene Tropfen, die im Weinkeller der Alpenrose lagern. Dass dieser Luxus auch erschwinglich bleibt, liegt an den verschiedenen Pauschalen und Ermäßigungen, die zu bestimmten Saisonzeiten, für Großfamilien, Singlereisende mit Kindern oder für Stammgäste angeboten werden.

SOMMERPAUSCHALEN 2010 (PREISBEISPIEL) 26.06.–03.07., 04.09.–02.10.2010
 Leistungen: 7 Ü (all inclusive): Frühstücksbuffet, mittags Schmankerlauswahl, Kuchen-, Eis- und Jausenbuffet am Nachmittag, abends Gourmetmenü oder À-la-carte-Essen, alkoholfreie Getränke vom „Getränkebrunnen“ durchgehend gratis
 Preis im Kleinen Appartement (36–42 m2, mit separatem Kinderzimmer), 2 Erw. + 1 Kind: 1.950 Euro
 3 % Treuerabatt beim 4. u. 5. Urlaub in der Alpenrose, 5 % Treuerabatt ab dem 6. Urlaub in der Alpenrose

Außergewöhnliches Freizeitprogramm
Die Tiroler Tourismusregion am Fuß der Zugspitze, quasi auf der Sonnenseite von Deutschlands höchstem Berg, hat viel zu bieten. Auf etwas mehr als 1.000 m Seehöhe eröffnet sich Gästen ein prächtiger Naturerlebnisraum, bereits wenige Schritte vom Hotel entfernt. Über 300 km Wanderwege und Bergrouten, mehr als 100 verschiedene Mountainbiketouren in der „besten Bikeregion Österreichs“, sieben Badeseen zum Schwimmen, Tauchen und Fischen und der Neun-Loch-Platz „Tiroler Zugspitz Golf“ sind ein Angebot für Aktivsportler, Familien und Genießer gleichermaßen. Oder etwa Reiten, Rafting, Canyoning, Paragleiten oder Klettern? Kein Problem, die Mitarbeiter der Alpenrose machen es möglich!

BIKEPAUSCHALE „FULL WEEK“ (PREISBEISPIEL) Hauptsaison
 Leistungen: 7 Ü all inclusive: Frühstücksbuffet, mittags Schmankerlauswahl, Kuchen-, Eis- und Jausenbuffet am Nachmittag, abends Gourmetmenü oder À-la-carte-Essen, alkoholfreie Getränke vom „Getränkebrunnen“ durchgehend gratis, täglich ein Energiepaket für Mountainbiker • 5 geführte MTB-Touren in 3 Leistungsstufen • Mountainbikeverleih • Bikerstammtisch • Tourenführer • 1 Teilmassage
 Preis im Familienzimmer (33–42 m2) p. P.: 1.120 Euro

Stressfreie Anreise
Die Alpenrose in Lermoos ist aus Deutschland mit dem Auto über die mautfreien Strecken Ulm, Kempten und Reutte oder über München und Garmisch erreichbar, aus der Schweiz über Lindau-Sonthofen bzw. Arlberg, aus Italien über den Brenner- oder Reschenpass. Alternativ bieten sich die direkte IC-Anbindung ab Garmisch-Partenkirchen sowie die Flughäfen Innsbruck (75 km) und München (160 km) an, die die Ferienregion auf der Sonnenseite der Zug-spitze zum Urlaubsparadies „um die Ecke“ machen.

6.331 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 18. März 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste