Speedware Bike Parts für mehr Freude am Radfahren

Abgelegt unter: Freizeit |


Haßfurt 2010. Der Frühling steht bald vor der Tür. Dann zieht es die
Radsportler wieder in ihr Revier: mit dem Rennrad auf die Straße, oder
mit dem MTB auf Wald- und Wiesenwege. Jedoch fährt man heutzutage nicht
mehr einfach nur ein “Rad“. Das Rad von der Stange ist out. Die
Fahrräder Jahrgang 2010 sind viel mehr Hightech-Sportgeräte die
individuell auf jeden Fahrer abgestimmt werden sollten. Leicht muss das
Sportgerät sein und farblich abgestimmt bis auf die letzte
Aluminiumschraube.

Auf die Konzeption, den Aufbau oder Umbau von solch individuellen
Sportgeräten hat sich die Firma Speedware Bike Parts aus dem
unterfränkischen Haßfurt spezialisiert. Im Produktportfolio von
Speedware Bike Parts befindet sich das who is who der Hersteller von
Leichtbau Parts:

Angefangen bei der Firma Tune aus dem Schwarzwald, die gerade ihr
25-jähriges Bestehen feiert, über AX Lightness dem Carbon Spezialisten
aus Oberfranken, der auch Carbonteile für namhafte Teams der Formel 1
fertigt, bis zu Carbon Ti einem italienischen Spezialisten, der
besonders edle Materialien wie Titan und Carbon miteinander kombiniert.
Und natürlich die Eigenentwicklungen von Speedware Bike Parts selbst.

Speedware Bike Parts vertreibt nicht zum Beispiel Carbon Lenker, Carbon
Laufräder und Carbon Sättel von Tune und Co unter seiner Internetadresse
_www.speedwareshop.de _, sondern auch die
aufwendig gefertigten eigenen Produkte. Die Kompetenz von Speedware Bike
Parts zeigt sich auch darin, dass Leichtbauteile wie zum Beispiel der
revolutionäre U20 Schnellspanner von Tune schnellstmöglich geliefert
werden können

Die Produkte von Speedware Bike Parts stehen für den ultimativen
Leichtbau. Wenn ein schon leichtes Rad noch weiter getuned werden
soll, dann sind unsere Produkte fürs „letzte Gramm“ gut. So zum Beispiel
die bekannten und bewährten Carbon Schalträdchen „leichte Gesellen“, die
bereits an vielen abgespeckten Schaltwerken verbaut wurden.

2010 kommt Speedware Bike Parts mit zahlreichen Neuerungen auf den
Markt, wie die Carbonklauen-Bremsgriffbandagen für Hydraulik-Bremsen mit
einem Gewicht von unter einem Gramm für das Paar. Zudem wurde für das
Shimano Pedal XTR M970 neue Titanachsen entwickelt, und machen das
vor allem in Renneinsatz geschätzte Pedal nochmals leichter

Als derzeit einziger Shop in Deutschland bietet Speedware Bike Parts
exklusiv die Radschuhe der Schuhmanufaktur Bont aus Australien an. Bont
Schuhe stehen für geringstes Gewicht, überragende Steifigkeit, und
grenzenloser Individualität. Klettverschluss oder Ratsche, Känguruleder
oder Microfiber, 3-Loch oder 4-Lochsohle? Alles kein Problem. Oder
gleich einen Maßschuh bestellen

Neben der Individualität heben sich Bont Radschuhe vor allem durch ihre
Konstruktion von der Konkurrenz ab. Bont Radschuhe besitzen nicht wie
die allermeisten Radschuhe eine Carbonsohle sondern eine Carbonschale,
in der der Fuß eingebettet ist. Diese Carbonschale bietet dem Fuß auf
dem Rad einen unglaublichen und bislang unerreichten Halt. Besonders
wichtig wird deshalb die optimale Passform des Schuhs. Auch hier hat
Bont eine wegweisende Lösung gefunden, das so genannte
Heat-Molding-Verfahren. Bei diesem Verfahren wird der Schuh im Ofen auf
ca 60° erwärmt und die Carbonschale verformbar. Danach passt sich der
warme Schuh automatisch und optimal dem Fuß an.

Neben den Radschuhen ist die Radhose die wohl kritischste Kontaktstelle
des Bikers. Die Funktion einer Radhose wird leider noch von vielen
Radsportlern unterschätzt, schmerzende Hintern sind die Folge. Hier hat
Speedware Bike Parts im Speedwareshop hat natürlich auch das optimale
Material und die Lösung für alle Sitzbeschwerden. Mit den Radhosen des
Schweizer Premium Herstellers Assos gehören Gesäßschmerzen der
Vergangenheit an.

Assos ist weltweit führend in der Herstellung hochwertiger
Radsportbekleidung. Die Radhosen von Assos sind legendär. Die Assos T FI
13 ist vermutlich die beste Radhose der Welt, aber auch für den
Einsteiger gibt es die entsprechenden Modelle wie die Assos T FI UNO.
Assos entwickelte eigens für den Radsportler ein eigenes Schnittdesign,
das Advanced Ergonomic Pattern Design (AEPD). Dieses Design zieht sich
durch die gesamte Bekleidungslinie von Assos. Für die Damen noch etwas
ganz Besonderes: Assos hat eine eigene Damen-Linie, dabei wurde
nicht nur das Design an die Bedürfnisse der Frauen angepasst sondern
auch die Funktion. So gibt es für Radhosen der Damen ein eigenes
Damen-Pad und der Verschluss für die Hosen wurde natürlich auch an die
Anatomie der Frauen angepasst.

Bei Speedware Bike Parts ist der anspruchsvolle Kunde König. Mit einem
Rad das von Speedware Bike Parts angepasst wurde, fahren sie schneller,
gesünder und komfortabler.

Der Frühling steht vor der Tür. Lassen Sie es richtig rollen!

Beitrag von auf 16. Februar 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste