Stradivari Summit – neues Klassikfestival am Vierwaldstättersee

Abgelegt unter: Klassische Musik |


Stansstad / Schweiz, März 2008
Bis heute ist die Arbeit des berühmten Instrumentenbauers Antonio Giacomo Stradivari aus Cremona unübertroffen, und die Geschichte seiner Meisterwerke bleibt von Geheimnissen und Rätseln umrankt. Aufträge über vollständige Instrumentensätze belegen, dass die Idee, den besonderen Klang seiner Instrumente in einem Ensemble zu vereinen, bereits zu seinen Lebzeiten bestand. Die Idee, das „Erlebnis Stradivari“ in den Mittelpunkt eines Musikfestivals zu stellen, ist dagegen neu und nicht weniger faszinierend

Das Programm
Die klangliche Perfektion der Instrumente, herausragende Interpreten und die wechselnden Konzerträume rund um den Vierwaldstättersee verbinden sich beim „Stradivari Summit“ zu einem Kulturerlebnis höchster Qualität.
Einen besonderen Festivalhöhepunkt verspricht die Vereinigung des Tokyo String Quartet und des Stradivari-Quartetts zu Felix Mendelssohn-Bartholdys Streichoktett op. 20 am („Muttertags -„) Sonntag, den 11. Mai um 11 Uhr im KKL Luzern.
Kammerkonzerte des Stradivari-Quartetts sind im Park Hotel Vitznau (9.5., 18.30 Uhr), im Rigi Kulm-Hotel (10.5., 11.15 Uhr) und in der Pfarrkirche Weggis (10.5.; 15.45 Uhr) zu erleben.
Den Festivalabschluss bildet das Konzert des Tokyo String Quartet am Pfingstmontag, den 12. Mai um 15 Uhr im Kongresssaal des Palace Hotels Bürgenstock.

Das Festival
Die Konzertorte liegen zauberhaft verstreut in der Zentralschweiz. Sie sind durch das schönste Verkehrsmittel der Region erreichbar: die Dampfschiffe der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee. Das Festival „Stradivari Summit“ wird im ersten Jahr 2008 durch die Eblenkamp Konzertdirektion GmbH initiiert und organisiert.
Für die Ausgabe des Jahres 2009 ist die Gründung der gemeinnützigen „Stiftung Stradivari Summit“ geplant.
Ab dem Jahr 2009 wird das Festival weitere Instrumente Antonio Giacomo Stradivaris präsentieren, die von namhaften Ensembles und Solisten gespielt werden.

Beitrag von auf 16. März 2008. Abgelegt unter Klassische Musik. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste